COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Fast in allen Urbanisationen der Gemeinde ist der Katzenschutzverein vertreten, der unter Führung des Rathauses von Benitachell entsteht. Aufgabe ist vor allem die Geburtenkontrolle der Strassenkatzen, bei der zahlreiche Freiwillige, die Ortspolizei, die örtliche Tierärztin Verónica Catalá und das Ayuntamiento an einem Strang ziehen wollen. Als erstes ist eine Sterilisierungskampagne geplant. Wer sich dem Projekt des Katzenschutzvereins, das im Herbst formalisiert werden soll, anschliessen oder sich darüber informieren will, kann dies tun unter:
igarrido@elpoblenoudebenitatxell.com





















Leicht verletzt ging der Fahrer eines Pkw aus dem Unfall hervor, den er mit seinem Wagen Mitte Juli gegen 21.30 Uhr auf der Strasse von Benitachell nach Jávea erlitt. Der Wagen kam bei der Gorgos-Brücke von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Mauer und überschlug sich. Der Fahrer, älteren Semesters, verletzte sich leicht, verlor nicht sein Bewusstsein.

Mit mehreren Verletzungen musste am zweiten Juli-Wochenende 2020 ein 17-Jähriger zwischen den Buchten Moraig und Testos aus dem Wasser geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden. Der junge Mann wurde an einer von Land aus nicht zugänglichen Stelle von den Wellen auf die Steine geschlagen.

Seit dem ersten Juli-Wochenende 2020 ist der beliebte Hauptstrand von Benitachell, La Cala del Moraig, wieder geöffnet, nachdem ein Teil der Schäden des Januar-Sturmes beseitigt wurde. An den Moraig passen nach Corona-Regeln 400 Personen, die über die App "AparcaE" reservieren müssen. Geparkt wird etwa 200 Meter oberhalb des Strandes. Die kontrollierte Moraig-Freigabe sollte die schwer zugänglichen kleinen Strände Testos und Llebeig entlasten, an die man sich abseilen muss.
Moraig ist so bekannt und beliebt, dass die Bucht, ebenso wie Dénia und Ifach für den Wettbewerb zur Namensfindung eines neuen Modells des Autoherstellers Seat vorgeschlagen wurde.

Mit fantastischen Aussichten auf das Cabo de la Nau und die Isla del Descubridor nach Norden (Jávea) und den Morro Falquí (Benitachell) und das Cap d´Or (Moraira) nach Süden wartet der neue Wanderweg auf, den das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell zwischen der Bucht Cala dels Testos und der Steilküste Morro del Roabit für 28.000 Euro eingerichtet hat. Damit ist die gesamte spektakuläre Küstenlinie vom Roabit im Norden über die Calas Testos und Moraig (mit dem Hauptstrand) bis hin zur Cala Llebeig im Süden auf sichere Weise für Wanderer erschlossen.
Der neue Abschnitt bietet auch eine kürzere Alternative, bei der es auf halbem Wege im Pueblo de la Paz auf dem Cumbre del Sol los geht, bei den Tennisplätzen und dem ehemaligen Telefónica-Häuschen. Der Morro del Roabit bietet neben landschaftlichem Panorama als strategischer Aussichtspunkt gegen die Piraten eine historische Perspektive. Die Nachtstation sollte die Wachttürme Ambolo (Xàbia) und Cap d´Or (Moraira) ergänzen, wurde jedoch trotz der Empfehlungen einer Studie eines italienischen Ingenieurs aus dem Jahr 1562 nicht mit eigenen Wachtturm versehen.





















Das Ayuntamiento de El Poble Nou de Benitatxell hat im Espai Molí in der Calle Escoles, 2, ein neues Bürgerbüro OAC eingerichtet, um die Informations- und Dienstleistungsstellen für die Anwohner a einem Ort zu zentrieren: SUMA (2x pro Monat), Bauamtsregister, Kataster-Infopunkt (11-14 Uhr). Die Rathaus-Zweigstelle beim Parkplatz der Grundschule Santa María Magdalena ist montags bis freitags von 9-14 Uhr geöffnet, funktioniert aber mit Terminvergabe:
www.elpoblenoudebenitatxell.org


Die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell beantragt bei der Europäischen Union eine Subvention von 50 % zu der neuen Anbindung des höher gelegenen Parkplatzes an die künftig nicht mehr zu "beparkende" Moraig-Bucht, deren Parkfläche ein ums andere Jahr von Stürmen weggespült wird. Die Anbindung soll während der Sommerzeit durch einen Mikrobus erfolgen, für den kurz vor dem bisherigen Zugang zur Bucht ein Kreisverkehr eingerichtet wird. Ab da geht es nur noch zu Fuss zum Wasser. Der oben gelegene Parkplatz bietet 250 Pkw Platz sowie 30 Mofas und 4 Ladestellen für Elektrofahrzeuge. Die Parkplatz-Reservierung soll per App erfolgen oder über die städtische Webseite, der Nutzer immer informiert sein über freie Parkplätze.

Verschleppung in der Betreuung ihres Corona-kranken Bruders José Antonio hat Ende Mai in der Lokalzeitung "Canfali" Raquel Ivars Pascual den Medizinern vorgesehen. Asthma habe er nicht gehabt, wie "Canfali" berichtete, sondern er sei erst nach 8 Tagen ins Krankenhaus nach Dénia gekommen und habe keinen Test erhalten. Dort sei es ihm bald noch schlechter gegangen, weil den Covid-Patienten auf der Station aus Angst vor Ansteckung nur minimale Beobachtung zuteil geworden sei. Erst nach insgesamt 12 Tagen die Überweisung auf die Intensivstation, "als er schon zu krank war, um noch überleben zu können". Vom Tod des Zivilschützers berichteten WOCHENPOST und costa-info.de im April.
Genau des gegenteilige Bild, nämlich von einer medizinisch und menschlich optimalen Betreuung zeichnete gegenüber der WOCHENPOST ein 55-jähriger Corona-Patient aus Benissa, den die Pandemie in fast zwei Wochen Intensivstation und 9 Tagen künstlichen Komas fast dahin gerafft hätte und der noch einen Monat nach seiner Entlassung aus dem Hospital de la Marina stark beeinträchtigt in kleinen Schritten auf seine Rekonvaleszenz zugeht.

Mit der zweiten Verteilung kostenloser Mundschutze an die eingeschriebene Bevölkerung hat das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell Anfang Juni begonnen. Anfang April waren es 4.000 für die Senioren und durch Krankheiten Gefährdeten, jetzt werden Haus zu Haus pro Einwohner zwei verteilt. 15.000 "mascarillas quirúrgicas" stehen zur Verfügung. Mittlerweile ist das Tragen von Mundschutzen im öffentlichen Raum zur Pflicht geworden, wo die Einhaltung des Mindestabstandes von anderthalb bis zwei Metern nicht gewährleistet ist. Wer aus dem Haus geht, muss einen Mundschutz dabei haben.





















Das Sportzentrum von El Poble Nou de Benitatxell ist seit der letzten Mai-Woche 2020 wieder geöffnet. Geboten wird, nach vorheriger Terminabsprache, Tennis, Pádel, Pilota, Fronton und Squash (dies als Einzelsport), montags bis samstags, 16-22 Uhr. Duschen und Umkleiden bleiben zunächst geschlossen. Ab der zweiten Öffnungsphase soll auch das Schwimmbad wieder genutzt werden können, aber von nicht mehr als einer Person gleichzeitig pro Bahn.

Der Benitachell Bowls Club hat Cáritas 500 Euro für die Lebensmittelhilfe gespendet, mit denen die schlimmsten Folgen der Corona-Krise abgewettert werden sollen. Der 1988 gegründete Verein zählt 200 Mitglieder.

4 neue Zebrastreifen, Parkplätze und den Mittelstreifen hat das Rathaus von Benitachell in der Calle Thomas Wilson des Pueblo La Paz auf dem Cumbre del Sol neu ausgezeichnet, dazu eine auffällige Erinnerung an die Geschwindigkeitsbegrenzung angebracht. Und um die ging es nach zahlreichen Klagen von Anwohnern über nicht nur umfangreichen, sondern vor allem zu schnellen Verkehr. Dieser hat seit der Eröffnung der Privatschule auf dem Cumbre erheblich zugenommen.

Mit besonderen Sicherheitsauflagen startet am 13. Mai der Mittwochs-Markt für Obst und Gemüse. Der Zugang von der Calle Mayor wird kontrolliert, dabei Desinfektionsmittel ausgegeben. "Abgang" vom "Einbahnstrassen-Markt" ist über die Avda. Valencia. Die Nutzung von Masken und Handschuhen wird empfohlen, trotzdem dürfen nur die Händler die Produkte berühren. Die Stände müssen 2,5 Meter Entfernung haben.

Bis zum Ende des Schuljahres im Juni findet der Unterricht der städtischen Musik- und Tanzschule online statt. Die Schüler bezahlen bis dahin nur den halben Preis.






















Das Ayuntamiento de El Poble Nou de Benitatxell hat zwei Geräte für eine wirksamere Durchführung des Desinfektionsprogrammes gekauft. Die zwei kleinen Apparate, ein Ozon-Generator und ein Sterilisator auf Basis von Wasser und Salzen, sollen Bakterien, Viren und weitere Organismen aus öffentlichen Gebäuden und städtischen Fahrzeugen entfernen.

In einer Online-Fragerunde mit den Bürgern seines Ortes kündigte Benitachells Bürgermeister Miguel Ángel García (Més Benitatxell) zusätzliche Ausgaben des Sozialamtes von 300.000 Euro für Familien des Ortes an, die von der Corona-Krise besonders hart betroffen sind. Er bestätigte, dass tatsächlich Menschen von auswärts gekommen seien, um ihre Osterferien in ihren Zweitwohnungen in Benitachell zu verbringen, aber "deren Anzahl lag nicht besonders hoch".
Die chemischen Produkte, die für die Reinigung von Strassen, Plätzen, Gebäuden und Müllcontainern benutzt werden, seien nicht kontaminierend und gefährlich, weder für Personen noch für Tiere. Die Schliessung des öffentlichen Gesundheitszentrums sei erfolgt, um Ansteckungen zu vermeiden. Zuständig sei jetzt das Centro de Salud von Teulada.
Zur Strassenbeleuchtung führte García aus, dass es hier keine zusätzlichen Abschaltungen geben werde, damit in den Aussenbereichen das Gefühl von Sicherheit nicht verloren gehe.

Das Rathaus von Benitachell hat auf eigene Rechnung 4.000 Schutzmasken gekauft. Der Zivilschutz wird diese von Haus zu Haus an alle -offiziell eingeschriebenen- Bürger über 50 Jahre verteilen, natürlich auch in den Urbanisationen, von denen jeder zwei erhält. Der Kontakt mit dem Händler war über das China-Restaurant "Beniasia" zustande gekommen, das der Gemeinde schon tausend Masken geschenkt hat.
Angehörige von Risiogruppen können im Sozialamt Masken bestellen:
serveissocials@elpoblenoudebenitatxell.com oder: 96 649 33 69 (Ext. 130).
Bürgermeister Miguel Ángel García teilte mit, dass die Stadt am Kauf einer weiteren Ladung von Masken sowie Schutzhandschuhen arbeite.

Das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell hat nach dem Tod am Samstag, 4. März 2020, des Vizechefs des örtlichen Zivilschutzes (Protección Civil), José Antonio Ivars, eine dreitägige lokale Trauer vom 5. bis 7. April 2020 angeordnet. Die Beerdigung fand mit den Corona-bedingten Sicherheitsmassnahmen statt, so das Ayuntamiento.
Weder die Todesursache Corona-Virus ("nach mehreren Tagen auf der Intensivstation im Krankenhaus von Dénia") noch das Alter des Opfers (34 Jahre) teilte die Stadt mit, diese Informationen lieferte die Internet-Zeitung "Marina Plaza".





















Nur provisorisch wird bis zum nächsten Sommer die Moraig-Bucht unterhalb des Cumbre del Sol von Benitachell hergerichtet, weil aufgrund der Corona-Krise die öffentlichen Arbeiten stark eingeschränkt werden. Der Sturm ‘Gloria’ hatte im Januar grosse Schäden an Strand und Parkplatz angerichtet. Geplant ist auf Dauer eine "grössere Naturalisierung des Strandes und seines Umfeldes".

"Direkt aus China" stammen die 600 Atemmasken, die jetzt ein China-Restaurant aus Benitatxell für Polizisten und städtische Angestellte zur Verfügung gestellt hat sowie für kleine Geschäfte, die Schwierigkeiten haben, an Masken zu kommen.

Das Rathaus von Benitachell hat die Verwaltung des Hallenbades der Firma übertragen, die auch grosse Bäder vom Format derer von La Nucía oder Benissa verwaltet. Diese hat jetzt 15.000 €uro in die Modernisierung der Installation, vor allem Heizkessel und Klimaanlage, sowie in ein neues System investiert, das Chlorgaben automatisiert und nach vorherigen Messungen der Konzentration abstimmt.

Die Gemeinde Benitachell hat bis auf Weiteres nicht nur die Veranstaltungen zur Frauenwoche ausgesetzt und kuendigte Beratungen über den Umgang mit den anstehenden Fiestas an. Das Seniorenprogramm inklusive Wassergymnastik wird ebenfalls auf Grund des Corona-Virus gestoppt.

Gut bestanden haben Lehrer und Schüler der Grundschule CEIP Santa María Magdalena von Benitachell Anfang März 2020 eine Brandschutzübung: Die Evakuierung des Gebäudes gelang in dreieinhalb Minuten, wofür der Zivilschutz die Note "ausgezeichnet" verlieh. Lobend vermerkten die Brandschützer, dass alle Türen beim Abzug verschlossen zurückgelassen wurden, was einem Feuer die Ausbreitung erschweren würde.

Nach dem Februar-Sturm "Gloria" wird die Wiederherstellung des Moraig-Strandes von Benitachell zum grössten Reparaturprojekt an der Küste der Provinz Alicante. Ein grosser Teil der Zufahrt und des -durch einen Deich mit enormen Felsblöcken "geschützten"- Parkplatzes sind verschwunden, was eigentlich nur die Tendenz der Winterstürme der vergangenen Jahre bestätigte. Zu Ostern werde dieser Strand auf keinen Fall wieder hergestellt sein, aber zur Sommersaison soll es klappen, so die zuständigen Experten der Bundesbehörde für Strände. Allerdings dürfte ein grosser Teil der Explanade nicht wieder hergerichtet werden, die Arbeiten sollen nicht wieder "contra natura" gehen. Der Strand werde hinterher "noch schöner sein als bisher", so ist sich Benitachells Bürgermeister Miguel Ángel García (Més Benitatxell) sicher.

Die vom Januar-Sturm "Gloria" in der Moraig-Bucht angerichteten Schäden werden demnächst von Fachleuten des spanischen Küstenministeriums analysiert. Das teilte Benitachells Bürgermeister Miguel Ángel García (Més Benitatxell) nach der jüngsten Sitzung des Gemeindeparlaments mit.









Das Rathaus von Benitachell hat an der Kreuzung der Avenida de València (Strasse zur Markthalle und zum Rathaus) mit der oberen Durchgangsstrasse Carretera de Xàbia einen Kreisverkehr eingeweiht. Die Firma Vives Dalmau hat ihn für 40.000 Euro gebaut. Auch für grössere Fahrzeuge reicht die relativ klein bemessene "rotonda" aus, so die Stadtverwaltung. Erhabene Zebrastreifen erhöhen die Sicherheit für die Fussgänger.

Das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell hat die Verbindung des Internet-Providers "Guifi.net" gekappt, indem es das Signal der auf dem Cumbre del Sol installierten "guifi"-Antenne unterbrach. Damit sei man einer Vorgabe des Landes-Justizbeirates gefolgt, so die Stadtspitze. Oppositions-Stadtrat habe wenige Stunden vor dem Machtwechsel vor rund einem Jahr durch eine illegale Vergabe durch die Stadtregierung, der er selbst angehörte, für seine Gruppe ATTI sich durch die Nutzung der Antennen auf öffentlichem Gelände einen direkten Vorteil im Amt verschafft. Auf die -mit einem Monat Vorlauf angekündigte- Unterbrechung des Signales habe er entsprechend ungehalten reagiert und nicht den normalen Weg einer Eingabe gewählt.

Eine Serie von Kabeldiebstählen zwingt die Gemeinde Benitatxell zu einem 150.000 Euro teuren Paket. Dies umfasst die Reparatur der in Mitleidenschaft gezogenen Strassenbeleuchtung sowie Massnahmen, die den notorischen Kabeldieben in den Urbanisationen auf dem Cumbre del Sol ihr Handwerk erschweren sollen. Gleichzeitig sollen veraltete Installationen modernisiert werden.
Im vergangenen Jahr musste bereits die Beleuchtung im Valle del Portet erneuert werden, als Auftakt zu dem 150.000 Euro umfassenden Massnahmenkatalog.

Das Ayuntamiento von Benitachell hat für Ausgangspreise von knapp je 60.000 Euro den Verkauf von sechs Baugrundstücken in der Urbanisation Raco de Nadal an der Gemeindegrenye zu Teulada ausgeschrieben. Die Parzellen betragen zwischen 700 und 1.000 Quadratmeter.
Info: info@elpoblenoudebenitatxell.org oder: 96 649 33 29. Ext. 113

Der 20-köpfige Zivilschutz von Benitatxell leistete mit 2.100 Einsatzstunden im Jahr 2019 fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Dabei schlugen vor allem die drei Sommermonate Brandwache vornehmlich auf dem Hausberg Puig Llorença zu Buche, nämlich mit mehr als 800 Stunden und 5.250 gefahrenen Kilometern - gegenüber 2.000 im Vorsommer.
Ein Dutzend Notfälle waren zu bewältigen, darunter drei Feuer, ein falscher Feueralarm, zwei schwere Unfälle und vier höchste Unwetter-Alarmstufen.

Das Sozialamt von Benitatxell hat mit der einfachen Aufstockung der entsprechenden Geldmittel die Warteliste bei der häuslichen Hilfe für Senioren, behinderte Personen oder besonders arme Familien (Servicio de Ayuda a Domicilio = SAD) auf null reduziert und betreut jetzt 17 statt bisher 13 Menschen. Senioren können so länger in ihren vier Wänden wohnen bleiben, und für die Hilfe bei Krisen in komplizierten Familien stehen der Gemeinde jetzt mehr Mittel zur Verfügung.

Hunde, Katzen, Schildkröten, Kaninchen, Pferde, Esel und zahlreiche weitere Tierarten erhielten am Sonntag, 2. Februar 2020 auf dem Marktplatz von Benitachell die klassische Segnung zum Feiertag San Antonio Abad. Die Colla La Llebetjà untermalte Umzug und gemeinsames Essen mit Volksmusik.
<a href="http://costa-info.de/galerie/main.php">Weitere Fotos von den Fiestas San Antonio von Benitachell</a>


Der Volkslauf vom 25. April in El Poble Nou de Benitatxell, zu dem mehr als tausend Teilnehmer erwartet werden, will statt Plastik-Wasserflaschen und -tüten recycelbares Papp-Material verwenden. Die gesamte Marina-Alta-Laufserie Circuit a Peu spart 30.000 Plastikflaschen ein. In Benitachell erhalten die Athleten zudem einige ortstypische Aperitifs, z. B. Coca und Caspell. Im Espai Molí gibt es in der Woche vor dem Volkslauf Vorträge und Ausstellungen zum Thema Recycling.





















Mit der Casa Anitquary in der Nähe des Stadtkerns hat in Benitachell eine neue Herberge geöffnet, die kurioser Weise unter dem Kriterium "albergue rural" (ländliche Herberge firmiert). Sie stehe, einschliesslich des zugehörigen gleichnamigen Restaurants, vor allem Wander- und Radfreunden sowie den Fans der mediterranen Gastronomie zur Verfügung.
Info: http://casaantiquary.com oder: 966 493 620.

Mit seinem Saxophon hat der elfjährige Lucas Chapman aus Benitachell in der Weihachtszeit auf belebten Plätzen von Jávea und Moraira mehr als tausend Euro für bedürftige Familien eingespielt. Der Schüler der Musikschüler von Benitachell teilt das gespendete Geld auf zwischen Rotem Kreuz Jávea und dem Waisenhaim Amparo Real von Gandía. Während der Osterferien will der solidarische Junge wieder für gute Zwecke spielen.

Die Strasse zum Moraig-Strand am Cumbre del Sol musste das Rathaus von Benitachell am Montag, 20. Januar 2020, sperren lassen, nachdem die Zufahrt durch den Meeressturm Schaden genommen hatte. Ansonsten blieb es im Gemeindegebiet bei kleineren Schäden wie umgestürzten Schildern, einigen Bäumen und Telefonmasten, ohne dass bisher Leitungsschäden zu beklagen waren.
<a href="http://www.costa-info.de/galerie/main.php">Weitere Fotos vom Januar-Sturm am Moraig-Strand von Benitachell</a>


Mit 90.000 € von der Provinz Alicante wird die Calle Llebeig im Zentrum von Benitachell renoviert werden, die Verbindung der Calle La Pau mit der Plaza de les Pesqueres und mit der Musikschule und dem Centro Social. Das Rathaus wird den Entwurf des Projektes mit 5.000 Euro bezahlen.

Die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell hat die Einrichtung eines 6-Meter-Kreisverkehrs an der Kreuzung in der Zone Magnolias auf dem Cumbre del Sol für 6.500 Euro an die Firma Vives Dalmau vergeben. Die Ausschreibungssumme betrug 8.000 Euro. Die bisherige Fahrbahnauszeichnung hatte sich als nicht ausreichend zur Garantierung der Verkehrssicherheit erwiesen. Die Bauzeit soll einen Monat betragen.

In Castellano, Valenciano und Englisch veröffentlicht das Rathaus von Benitachell seit Dezember sein einseitiges Monatsbulletin ‘El Butlletí’, das auf Papier die wichtigsten Orts-Nachrichten des Monats zusammenfasst. Auch die städtische Zeitschrift ‘Al Corrent’ soll 2020 wieder erscheinen, damit auch die weniger internet-affinen Senioren Zugang zur kommunalen Aktualität haben, so das Ayuntamiento.

Der Stadtrat von Benitatxell hat mit den Stimmen des Magistrats die wenige Stunden vor dem Machtwechsel Ende 2018 unterzeichnete Vereinbarung mit Ex-Regierungs-Stadtrat Manolo Segarra unterzeichnete WiFi-Vereinbarung gekippt. Bürgermeister Miguel García (Més Benitatxell) forderte Segarra und seinen Parteikollegen und Ex-Bürgermeister Pere Femenía zum Rücktritt auf. Er sieht sich gestützt von einem Gutachten des Landes-Justizbeirates, der sowohl die frühere WiFi-Vereinbarung (kostenlos, wie Segarra betont; "ja, weil das Geschäft anschliessend kommen sollte", wie García darauf antwortete) inklusive Bereitstellung des notwendigen Grundstücks auf dem Cumbre del Sol als auch deren Hals-über-Kopf-Formalisierung (inklusive fehlender Unterschrift der Firma Guifi.net) Stunden vor Femenías Abwahl durch ein Misstrauensvotum als unrechtmässig bezeichnete.






















Die Gemeinde Benitachell erhält für die Herrichtung und die Verbesserung der Verkehrssicherheit des Camí de l´Abiar eine Subvention von 300.000 Euro von der Provinz Alicante. Die Gemeinde selbst muss zu dem umfassenden Projekt für das Jahr 2020 rund 50.000 Euro beisteuern. Die Strasse wird einheitlich auf acht Meter verbreitert, Fussgängerwege werden ausgezeichnet. Der Weg hat in den letzten Jahr sowohl für Spaziergänger als auch für Autofahrer an Bedeutung stark zugenommen.

Für knapp 50.000 Euro hat die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell an der Kreuzung der Carretera de Xàbia und der zur Markthalle und zum Rathaus führenden Avenida de València an die Firma Vives Dalmau S.L. vergeben. Demnächst soll die Zufahrt zur Innenstadt mit Bäumen und Mobiliar versehen werden. Der Kreisverkehr wurde zunächst mit einem Testprojekt aus Plastik-Pollern getestet und hat sich bewährt. Der Verkehr soll unter anderem mit einem angehobenen Zebrastreifen beruhigt werden.

Mit einer Provinz-Subvention von 7.500 €uro wird Anfang 2020 der Camino del Barranc Roig von Schlaglöchern befreit und der Camino de l´Abiar gereinigt. Beide Wege entlang von Weinfeldern werden viel von Spaziergängern genutzt.

Die mit 200.000 Euro aus der Provinzkasse bezahlten Asphaltierungsarbeiten in den Urbanisationen Cumbre del Sol, La Joya und Les Fonts sind nach zwei Wochen abgeschlossen, wie das Ayuntamiento von Benitachell mitteilte.


Auf dem Weihnachtsmarkt von Benitachell wird erstmals der Kalender 2020 mit Fotos von den "Pesqueres" von der Steilküste der Gemeinde verkauft, jenen Stellen, an denen früher mehr als heute unter erheblicher Gefahr nach schwierigem Zugang die Kunst des Angelns betrieben wurde. 2020 soll zum Thema auch ein Buch herausgegeben werden, so die Initiatoren und Fotografen des Kalenders "Nits de Tinta", Jake Abbott und Felipe Escolano.

Das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell hat die bei mehreren Diebstählen vor einigen Monaten gestohlenen Kabel in der Urbanisation Valle del Portet auf dem Cumbre del Sol ersetzt. Eine Elektrofirma und das Ayuntamiento arbeiten Hand in Hand. Man habe nicht sofort die Reparaturen eingeleitet, so erklärt die Stadt. und bittet um Verständnis, weil erst eine dauerhafte Lösung gefunden werden sollte, um künftig ähnliche Episoden zu vermeiden, die zu Stromabschaltungen geführt haben.

Eine Studie des Landes Valencia mit 60 Entnahmen in den Sommermonaten 2016 bis 2019 bezeichnet das Badewasser in der Moraig-Bucht von Benichell als "exzellent". Das teilte jetzt die Gemeinde Benitachell mit.

Der Kinderbeirat von Benitachell ist um sechs Elfjährige auf 17 erweitert worden. Mitte Dezember will die Stadtspitze mitteilen, welche(r) von den Vorschlägen der Kinder umgesetzt wird, u.a.: Park mit Gesundheitsgeräten für Senioren, Geschichtsmuseum, Kulturhaus, Fahrschule, Hamburger-Laden, Sporthalle, dauerhafte Netze an den Fussballtoren des Schulhofes, Verbesserung der Skateparks.

Die Volkstanzgruppe Grup de Danses Morro Falquí de El Poble Nou de Benitatxell präsentierte sich als Neuheit beim Cäcilien-Musikfest im November, das traditionell und in den meisten Orten sich nach Angabe des Rathauses von Benitachell auf die Musikkapellen beschränkt. Ziel sei eine grössere Beteiligung aller Vereine und Kollektive, die mit in irgendeiner Form mit Musik zu tun haben, und dazu gehören vor allem Tanzgruppen.





















Mit den lang erwarteten Asphaltierungsarbeiten in den Urbanisationen Cumbre del Sol, La Joya und Les Fonts für insgesamt 200.000 Euro aus der Provinzkasse hat Ende November 2019 die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell begonnen. Weil es sich durchweg um breite Strassen handelt, so Bürgermeister Miguel Ángel García (Mes Benitatxell), werden kaum Strassensperrungen nötig sein. Die Arbeiten der Firma Pavasal in den Cumbre-Sektoren Camelias, Dalias und Encinas sowie einigen Strassen von La Joya und Les Fonts sollen in zwei bis drei Wochen abgeschlossen sein.

Das Rathaus von Benitachell hat die Markthalle mit einer Rollstuhlrampe ausgestattet. Dafür hatte die Provinz Alicante eine Subvention von 5.500 Euro gewährt. Die bisherige Rampe war zu steil und unpraktisch. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt die Türen der Markthalle durch automatische ersetzt.

Weiter