COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Nach einem Sturz aus 10 bis 15 Metern Höhe musste am zweiten Dezember-Wochenende 2020 ein 32-Jähriger mit einem Hubschrauber vom Cabo San Antonio zwischen Dénia und Jávea geborgen werden. Er hatte selbst die Rettungskräfte alarmiert und war vom Helikopter aus entdeckt worden, nachdem sein Telefon nicht mehr funktionierte. Die Feuerwehr geht von Brüchen in Armen und Füssen aus.
Meldung kommentieren

Durch den heftigen Wind erheblich erschwert wurde die Löschung eines Brandes, der am Dienstag, 8. Dezember 2020, im Girona-Flussbett bei der Hinterland-Gemeinde Sanet y Negrals ausgebrochen war. Der Feuerwehr gelang es trotz grosser Schwierigkeiten, die Flammen auf den Schilfbewuchs zu begrenzen und um 21 Uhr zu löschen.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Els Poblets hat den Kreisverkehr an der Nordzufahrt zum Ort, vom Ort über den Camí Real de Gandia, modernisiert und mit dem touristischen Logo der Gemeinde ausgestattet. Es bestehe, so die Zeitung "Canfali", auch die Möglichkeit der Beleuchtung für den neu gestalteten Kreisverkehr.
Meldung kommentieren

Rund 400 Quadratmeter eines Lagers waren von einem Brand betroffen, der abends um 23 Uhr im Centro Comercial Portal de la Marina von Ondara ausbrach. Der "almacén" gehört zum Supermarkt Carrefour. Am Mittwoch, 2. Dezember 2020, öffnete das Geschäftszentrum ohne Einschränkungen, nachdem die Nacht über das Gebäude gelüftet worden war. Beim Löschen halfen die Feuerwehren aus Benissa, Dénia und Benidorm, erst gegen 1 Uhr morgens war das Feuer endgültig als gelöscht eingestuft worden.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die Marina Alta hat laut Kreis-Sozialverband von 2016 bis 2019 mehr als 3.000 Opfer machistischer Gewalt verzeichnet, mit stark steigender Tendenz von 550 bis 900, so die Statistik der staatlichen Justizverwaltung. Ein Drittel der Betroffenen ist bisher im Jahr 2020 unter 30 Jahre alt, ein höherer Anteil als im vergangenen Jahr. Seit 2008 wurden in der Marina Alta zehn Frauen von ihren Partnern ermordet, zuletzt in Teulada-Moraira (zweites Foto).
Jedes fünfte Mädchen unter 16 hat bereits Gewalt erlebt.
Zum ersten Mal koordinierten die Marina-Alta-Rathäuser ihre Bewusstseins-Kampagnen zum Internationalen Tag gegen "violencia de género" mit stark wahrnehmbaren Aktionen in den Stadtzentren.
Meldung kommentieren

Mit nur anderthalb Dutzend neuen Corona-Fällen am vorletzten November-Wochenende 2020 ist der Marina-Alta-Kreis erneut ans (positive) Ende der Statistik der "comarcas" in der Comunitat Valenciana gerutscht, kurioser Weise zusammen mit dem südlichen Nachbarkreis Marina Baixa (siehe Grafik der Internet-Zeitung Marina Plaza). Ausgerechnet die grössten Städte Dénia und Jávea registrierten an diesen drei Tagen keinen neuen Fall, dafür verzeichnete Llíber seinen ersten Covid-Infizierten.
Die Anzahl der offiziellen Corona-Todesopfer in der Marina Alta stieg durch einen weiteren Fall in Vergel auf 35.
Meldung kommentieren

Den Bewohner eines Appartements in Orba, das in Brand geraten war, haben am Samstag, 21. November 2020, Nachbarn durch das Fenster in Sicherheit gebracht. Die Wohnung brannte vollständig aus.
Meldung kommentieren

Alle 33 Städte und Gemeinden des Marina-Alta-Kreises weisen mittlerweile Bestände von Feuerbakterien (Xylella fastidiosa) in Mandelplantagen auf. 26 Kommunen sind vollständig betroffen, die restlichen nur teilweise. Damit weist der Kreis den grösste Teil der im Land Valencia befallenen Pflanzen auf.
Immerhin: Durch die jetzt vom Land Valencia beschlossene Reduzierung des Distanz von einem infizierten Baum, innerhalb dessen alle anderen "almendros" vernichtet werden müssen, auf 50 Meter verringert sich deren Anzahl auf die Hälfte.
Meldung kommentieren

Der Nachsaison-Monat Oktober brachte in der Marina Alta 620 neue Arbeitslose. Gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat stieg der "paro" sogar um fast 2.700 auf 13.200. Im Oktober 2019 war die Arbeitslosigkeit im Kreis um 530 gestiegen.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter