COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Das Provinzgericht Audiencia Provincial hat den vor fünf Jahren unter dem Namen "Asociación La Safor Green" in Dénia gegründete Cannabis-Club aufgelöst. Es wurde festgestellt, dass dort mit Drogen gehandelt wurde. Straferleichternd wurde festgestellt, dass die Angeklagten selbst drogenabhängig sind, so die spanische Presse.
Sie berichtete gleichzeitig, dass im Februar 2021 vier Personen bei der Auflösung von drei Marihuana-Verkaufsstellen verhaftet wurden, darunter Les Roques. Grundlage dafür waren Klagen von Anwohnern und anonyme Anzeigen in der Webseite der Policía Nacional.
Meldung kommentieren

Mit über 2.000 beziffert die Internet-Zeitung "Marina Plaza" die Zahl der offenen Fälle im Bauamt von Dénia. Beispielhaft beschrieb die Zeitung eine Baugenehmigung, die mehr als zwei Monate dauerte, so dass die Arbeiten ohne "permiso" begonnen wurden. Dies sei ein sehr altes Problem, so Baustadträtin Maria Josep Ripoll, die auf den seit mindestens zwei Jahrzehnte andauernden Bauboom verweist. Auf ausbleibende oder zu langsam vorgenommene Personalaufstockungen in dem Amt habe das Ayuntamiento im Dezember gleich mehrere Neueinstellungen vorgenommen.
Meldung kommentieren

Die Stadt Dénia hat im ersten Teilstück von Las Marinas mit der Herrichtung von Stränden mit Blick auf die Osterferien Ende März begonnen. Noch ist nicht entschieden, wie viel Tourismus für die Osterzeit zugelassen wird, aber der Sand wird bereits verteilt und gesäubert. Mit Ende der Wintersaison ist das bis Ende Oktober geltende Hundeverbot an den Stränden in Kraft getreten, von dem, so die Zeitung "Marina Plaza", mit Ausnahme von La Marineta und der Zone von Las Marinas, die dem Stadtkern von Dénia am nächsten gelegen ist und die als Hundestrand ausgewiesen ist.
Meldung kommentieren

Vor sieben Monaten wurde das 110.000 Euro teure Bürgersteig-Projekt der Provinz Alicante am Camí de Sant Joan von Dénia eingeweiht. Jetzt reisst die Stadt Dénia die "bordillos" an den Stellen wieder auf, wo Autos auf den anliegenden Parkplatz fahren müssen, und senken dort den Bürgersteig auf Fahrbahnniveau ab. Das ursprüngliche Projekt, so das Ayuntamiento, habe "Priorität gelegt auf die Kontinuität des Bürgersteiges, um diesem eine grössere Regularität zu verleihen".

Kurz angemerkt:
Zu einem ordentlichen Schildbürgerstreich mit Verschwendung öffentlicher Mittel gehört eben auch eine sprachlich aufgebrezelte, aber trotzdem leicht als schwachsinnig zu identifizierende Erläuterung.
-cgb-

2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Die Nutzer-Zahl der App der Dénianer Wasserfirma "Aqualia" hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Und die Nutzung des virtuellen Büros der Firma ist 2020 gegenüber dem Vorjahr um über 40 % gestiegen, von 4.500 auf 6.500. 2.000 Wasserkunden änderten online Vertragsdaten, und 1.300 schalteten 2020 auf elektronische Rechnungsstellung um.
Das kostenloses Kundentelefon von Aqualia ist nach wie vor montags bis freitags 8-20 Uhr freigeschaltet:
900 81 40 81













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Seniorenamt der Stadt Dénia bietet montags bis freitags vormittags ein Betreuungstelefon für Senioren an: 96 642 61 65
Dort gibt es für Menschen ab 70 Informationen über städtische oder allgemeine Dienstleistungen oder die Möglichkeit, Sorgen mitzuteilen.
Meldung kommentieren

Die Ortspolizei von Dénia hat in der dritten Februar-Woche 2021 40 Anzeigen wegen Übertretungen der Corona-Beschränkungen geschrieben, darunter je ein Viertel wegen Essen in Freundeskreisen und Geburtstagsfeiern sowie gegen Restaurants, die an der Bar servierten, obwohl nur die Ausgabe von Essen zum Mitnehmen erlaubt ist. Weitere Anzeigen betrafen zum Beispiel die Übertretung der Sperrstunde und die Verletzung der Maskenpflicht.
3 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Die Zahl der in Dénia auf Grund der Covid-Pandemie geschlossenen Geschäfte steigt unaufhörlich an. Im Stadtzentrum, so die Internet-Zeitung "Marina Plaza", hatte bis Mitte Februar rund ein Sechstel der Unternehmen geschlossen, etliche vorübergehend, etliche aber auch auf Dauer. Ein Beispiel: An der Calle Diana, zwischen Marqués de Campo und Colón, haben fünf von acht Geschäften auf der Strassenseite Richtung Glorieta die "persianas heruntergelassen".
Meldung kommentieren

Der Dénianer Ortsteil La Xara hat Ende Januar 2021 die neue Strasse bei der neuen, lang ersehnten Grundschule nach der einheimischen Professorin und Forscherin Roser Cabrera benannt, die sich vor allem um die Förderung der regionalen Volkskultur verdient gemacht habe.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter