COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
5 Rettungsaktionen an nur einem Tag meldeten aus Jávea die Strandretter des Roten Kreuzes am Arenal. Als letztes musste junger Mann musste nach einem Krampf auf dem Bodyboard ins Gesundheitszentrum gebracht werden. Wegen des erheblichen Wellenganges am Sant-Joan-Tag wurde Gelbe Warnflagge gehisst.
Meldung kommentieren

Seit 2006 ist die Ambolo-Bucht von Jávea offiziell wegen Steinschlagsgefahr gesperrt. Nach den neuerlichen erheblichen Schäden und zusätzlichen Gefahren für mögliche Badegäste -Haltenetze an der Steilküste wurden zerstört- machte die Stadt Ernst und verschloss den Weg mit einem neuen, hermetischen Zaun. Diesen jedoch haben Ambolo-Besucher jetzt zerschnitten, wie die spanische Presse berichtete.
Meldung kommentieren

Die gefährliche Ausweich-Strasse "Pic Tort" an der Granadella-Bucht, steil, entlang Abhängen bis zu 6 Meter Tiefe, stark kurvig und mit einem seit 30 Jahren nicht mehr erneuerten Belag ausgestattet, soll für 220.000 Euro repariert werden - nach dem Sommer. Das berichtete die spanische Presse. Die Strasse Richtung Costa Nova ist bei Notfällen (z. B. Waldbränden) unverzichtbar, denn für die in der Saison eingesetzten Busse und Bähnchen ist bei Gegenverkehr nicht genug Platz auf der einspurigen Hauptzufahrtsstrasse. Die Arbeiten an der Ausweichstrasse "Pic Tort" werden zwei Monate dauern und eine mit Holz verkleidete Leitplanke beinhalten.
Meldung kommentieren

Die absolute Mehrheit der PSOE von Jávea war an der Wahlurne Ende Mai 2019 auf das Minimum zusammengeschmolzen. Aber am heutigen 15. Juni 2019 erhielt der Sozialist José Chulvi zusätzlich die beiden Stimmen von der valencianisischen Partei Compromís.
Meldung kommentieren

Die Sekundarstufe der britischen Privatschule Xàbia International College zieht von der Carretera Cabo La Nao zur Calle Cantallops beim Camí Vell de Gata um. Das neue Gebäude wird auf ein Maximum von 280 Schülern ausgelegt sein.
Meldung kommentieren

Die beiden Wolkenkratzer-Hinaufsprint-Athleten Nasio Cardona und Toni Soler aus Jávea nahmen in New York im sechsthöchsten Gebäude der Welt an einem Wettbewerb des "Vertical World Circuit" teil: Sie schafften den One World Trade Center, das höchste Gebäude der westlichen Welt, in 13 Minuten 22 Sekunden und 14:15 und belegten damit in ihrer Kategorie "Elite Men" die Plätze 3 (wie im Vorjahr) und 5.
Als nächstes stehen im Juli auf dem VWC-Kalender für die beiden Gipfelstürmer aus Jávea die fast 900 Stufen des "Broadgate Towers" in London auf dem Programm. Nach dem Sommer geht es in Dubai, Osaka und Hong Kong gen Himmel, wo Anfang Dezember das Finale des Wettbewerbs steigt.
Meldung kommentieren

Ein 4-jähriges deutsches Mädchen fiel am Mittwoch Nachmittag, 5. Juni 2019, auf dem Balcón al Mar von Jávea wo seine Familie Urlaub macht, in ein Schwimmbad. Der Vater zog das bewusstlose Kind heraus, begann mit der Wiederbelebung, die Rettung brachte es ins Krankenhaus.
Meldung kommentieren

An der Eingangstür zum Augustinerinnen-Konvent in der Calle Loreto von Jávea legten nachts um drei Uhr Unbekannte Feuer. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und verhinderte einen ernsthaften Zwischenfall.
Meldung kommentieren

Das Rathaus hat den Bau des Auditoriums für 2,6 Millionen neu vergeben, unter fünf teilnehmenden Unternehmen an die Firma "Proyecon Galicia". Diese hat den Ausschreibungspreis um eine halbe Million Euro unter- und einige Verbesserungen angeboten. Den Vertrag mit der vorherigen Vertragsfirma "Joca", die auf Verbesserungen spekulierte und in einem Jahr lediglich die Baugrube zustande brachte, hatte das Ayuntamiento aufgelöst. Die Bauzeit soll 14 Monate betragen.












1 Kommentar   |   Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zurück Weiter