COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa







Meldung kommentieren

Durch ein gesundes Exemplar ersetzt werden muss aus Sicherheitsgründen die Palme auf dem Parkplatz Passeig Dolors Piera im Stadtzentrum von Benissa. Eine Pilzattacke vor sechs Jahren liess den Baum falsch wachsen, Behandlungen schienen zunächst erfolgreich, haben sich jedoch als nicht ausreichend erwiesen.
Meldung kommentieren

Das Rätsel um die Identität eines Ende 2017 im ländlich Ortsteil "Sant Antoni" von Benissa mumifiziert gefundenen Leichnams ist gelöst: Es handelt sich um den im Oktober 2016 in Amsterdam im Alter von 63 Jahren als vermisst gemeldeten und kurz darauf bei einem Spaziergang eines natürlichen Todes gestorbenen Niederländer Peter Mulder. Die holländische Polizei und die Familie setzten sich seinerzeit nicht mit der spanischen in Verbindung, deshalb tauchte der in Benissa wohnende Mann ohne Zähne nicht im Suchregister auf.
Der erst ein Jahr nach seinem Tod gefundene und dann neun Monate lang nicht identifizierte Leichnam war nur deshalb entdeckt worden, weil sich die Besitzerin eines Hundes, der eines Tages in Sant Antoni einen Knochen anschleppte, als Osteopathin mit Knochen auskannte und diesen als menschlich identifizierte.
Aber erst als die holländische Familie, die über anderthalb Jahre lang nur im eigenen Land gesucht hatte, vor Kurzem bei der Guardia Civil in Calpe vorstellig wurde, klärte sich der Fall schnell auf.
Meldung kommentieren

Ein 73-jähriger Brite erlag am Freitag, 24. August 2018, gegen 9 Uhr morgens am Fustera-Strand von Benissa einem Herzinfarkt. Notarztwagen waren bald zur Stelle, aber die Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.
Meldung kommentieren

Einem 52-jährigen Algerier und seinen beiden spanischen Mittzwanziger-Söhnen mit rund 50 Einbrüchen in Ferienhäuser und mindestens 6 Autodiebstaehle in Benissa, Calpe und Moraira auf dem Kerbholz kam jetzt die Guardia Civil auf die Schliche und nahm sie in Alicante fest. Sie hatten bei einem der 20 gestohlenen Tablets die Geolokalisation angelassen. Dann erkannte ein Zeuge ein Clanmitglied wieder, das er an einem der Tatorte gesehen hatte. Die Diebesbeute wurde in einem Auto in Alicante entdeckt, die gestohlenen Kfz -bis zu 60.000 Euro teuer, mit gefälschten Nummernschildern versehen- in einem anderen Stadtviertel.
Meldung kommentieren

Mit Hilfe einer Landessubvention von 3.700 Euro hat das Rathaus von Benissa von August bis Oktober eine zusätzliche Person für das Tourismusbüro an der Küstenstrasse von La Fustera eingestellt. Ausserdem stellte die Generalitat 900 Euro für das Zertifizierungsverfahren für Strände, Buchten und Ökologischen Strandpfad zur Verfügung. 40 % der jeweiligen Kosten sind aus der Stadtkasse zu bestreiten.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Benissa hat in der Cala Llobella einen Hundestrand eingerichtet. Die Tiere müssen dort angeleint geführt werden, Vertreter potentiell gefährlicher Rassen einen Maulkorb tragen. Die Exkremente der Hunde müssen eingesammelt und in den Abfallkörbern entsorgt werden.
3 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Das Land Valencia hat der Stadt Benissa für die Jahre 2018 und 2019 eine Subvention von 400.000 Euro für Massnahmen im Industriegebiet La Pedrera gewährt. Es sollen Sicherheitskameras installiert und Glasfaserkabel für schnelles Internet verlegt werden. Die Beleuchtung wird optimiert, so dass über zwei Drittel der Energiekosten gespart werden, Beschilderung und Strassen-Auszeichnung optimiert. Der Polígono erhält eine sichere Parkzone für LKW und wird durch zwei neue Grünzonen mit einheimischen Pflanzen und Mauern aufgehübscht.
Die Verbesserung der Zu- und Ausfahrt zum und vom Polígono, für Linksabbieger eine Geduld erfordernde Angelegenheit, soll nach Fertigstellung der N-332-Umgehungsstrasse auf die Tagesordnung kommen, so der zuständige Stadtrat Manuel Juan (PSOE).


Meldung kommentieren

Die Provinz Alicante hat den Fiestas de Moros y Cristianos von Benissa den Status als von "Touristischem Interesse für die Provincia de Alicante" verliehen. Dadurch kann Benissa unter anderem beim grossen Provinz-Umzug mit tausend Festeros von der Costa Blanca im Zentrum von Madrid teilnehmen, der anlässlich der Tourismusmesse Fitur organisiert wird.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Benissa will die Provinz Alicante auffordern, den Bürgersteig an der Küstenstrasse (Avenida de la Marina) von La Fustera Richtung Calpe weiterzubauen. Diesen Antrag beschliesst das Stadtparlament in seiner Juli-Sitzung. Stadträtin Mari Carmen Ronda wies darauf hin, dass viele Bürger diese Verlängerung wünschen, weil sie dieses Strassenstück für Fussgänger und Radfahrer entschärfen könne.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter