COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Im Stadtrat von Altea hat María Antonia Laviós von der valencianistischen Partei Compromís Ende Oktober 2017 das Mandat von Bei González übernommen, die aus beruflichen Gründen ausschied. Laviós übernimmt von ihrer Vorgängerin die Zuständigkeit für die Bereiche Bürgerbeteiligung, ausländische Residenten und Altea la Vella.
Meldung kommentieren

Das Verwaltungsgericht von Alicante hat jetzt im Streit um die Zinsen mehrerer mit Zeitverzug bezahlter Bauabschnitte des vor zehn Jahren errichteten Sportpalastes von Altea dem Rathaus Recht gegeben: Die von der Baufirma "UTE Agricultores de la Vega" reklamierte Million Euro an Verzugszinsen fällt nicht an, weil die ausstehenden Haupt-Summen im Jahr 2012 mit Hilfe von Sonderkrediten der spanischen Regierung gezahlt wurden, und diese wurden -im Einverständnis mit den Gläubigern- unter der Bedingung zur Begleichung der Schulden verwandt, das auf die bis dahin aufgelaufenen Verzugszinsen verzichtet werde.
Die heutige Alteaner Ortsregierung aus Compromís und PSOE wirft ihrer PP-Vorgängerin vor, mit dieser Information erst extrem spät herausgerückt zu sein und die Stadt zunächst sogar ein Urteil erleiden liess, das die Zahlung der Zins-Million vorsah. Jetzt aber kann die Stadt dieses Geld behalten bzw. muss keine zusätzlichen Kredite zu deren Bezahlung aufnehmen.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Mit der Bürgervereinigung von Altea la Vieja haben sich Ende Oktober die neue Stadträtin für den Ortsteil, Mari Laviós, Bürgermeister Jaume Llinares und weitere Stadträte der Rathausspitze getroffen. Wichtigste Themen: öffentliche Arztpraxis für Altea la Vella, die neue Ortszufahrt und Verbesserung der Infrastrukturen im Ortskern und die Strassenreinigung.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Altea hat dem Musikkonservatorium für insgesamt 11.000 Euro zwei neue Instrumente gekauft, ein Piano und eine professionelle Marimba. Konservatoriums-Direktor freut sich, dass die Stadt seiner Bitte entsprochen habe.
Meldung kommentieren

Mit mehr als 80 Kindern eröffnet am Donnerstag, 26. Oktober 2017, der neue städtische Kindergarten (Escuelita Pública) von Altea. Das Ayuntamiento hat die Eltern darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, eine Elternvereinigung AMPA zu gründen, nicht nur, um von der Stadt Subventionen für die Organisation von Veranstaltungen zu erhalten.
Meldung kommentieren

Mit über 90 % haben die Gastgewerbe-Betriebe von Altea die sehr guten Bewegungsdaten der September-Monate von 2015 (84 %) und 2016 (88 %) noch einmal verbessert. Das Tourismusbüro an der Strandpromenade und der Infopunkt auf dem Kirchplatz in der Altstadt (bis Mitte September) erhielten im ersten Nachsaison-Monat fast 4.000 Besucher, 60 % davon aus dem Ausland, vor allem aus Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Belgien.
Meldung kommentieren

Am dritten Oktoberwochenende 2017 wurden in Altea und El Campello drei Flüchtlingsboote mit insgesamt 14 Insassen entdeckt, darunter ein halbes Dutzend Minderjährige, ein Mädchen davon nur 13 Jahre alt. Zwei der Boote mit elf Flüchtlingen wurden in El Campello aufgegriffen, das dritte leer in Altea-Mascarat. Kurz darauf nahm die Polizei drei Nordafrikaner fest, die auf diesem Boot gekommen waren. Sie wurden zunächst vom Roten Kreuz versorgt und dann für den Weitertransport in eine Flüchtlingsinstitution vorbereitet.
Damit sind 2017 in der Costa Blanca 30 "pateras" mit mindestens 225 Flüchtlingen entdeckt worden, schon doppelt so viele wie im gesamten vergangenen Jahr.
Meldung kommentieren

600 Teilnehmer hatte am 9. Oktober 2017 der traditionelle Volkslauf von Altea zum valencianischen Landesfeiertag. Nicht alle, die wollten, konnten mitmachen. "Das müssen wir im nächsten Jahr verbessern", so die Organisatoren.
Über 10 Kilometer gewann Jorge Bardisa Gomis vor Victor Riobo Villanueva und Juanan Fernandez Cantos, über 5 Kilometer waren Victor Manuel Perez Sanchez, Vicent Mckoy und Manuel Tirado Jimenez die Schnellsten. Ergebnisse für die Damenkonkurrenz stellte das Ayuntamiento von Altea nicht zur Verfügung.
Meldung kommentieren

Die Alteaner Urbanisationen Galera del Mar und Galera Baja erhalten in den nächsten Monaten eine neue Kanalisation und dort, wo es alte Installationen aus den 80er Jahren gibt, deren Erneuerung. Das kündigte Wasser-Stadtrat Roque Ferrer an. Auch das Trinkwassernetz werde in diesem Zug erneuert.
Die Kosten für die Vorbereitung des Projektes werden mit 18.000 Euro angegeben, das dann gegen Ende des Jahres ausgeschrieben werden soll, während parallel dazu Sonderabgaben von den Anwohnern erhoben werden sollen.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter