COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Eine Ration Spanisch
= seinen Schnitt machen (wörtlich: den August machen)
Wer ein gutes Verhandlungsergebnis erreicht, einen Gewinn ohne grossen Aufwand erzielt oder ein echtes Schnäppchen erstanden hat, der "hat den August gemacht". Der August ist in Spaniens Landwirtschaft die Zeit von Ernte und Weinlese - wer also reiche Ernte einfahrt (und gut verkauft), hat für den Rest des Jahres ausgesorgt.
Beispiele: Ana hizo el agosto entre las empresas con su servicio de catering en Navidades, sobre todo cuando cerró "Hoy cocino yo", su competencia directa. = Ana hat über Weihnachten ihren Schnitt bei den Firmen mit ihrem Catering-Service gemacht, vor allem, nachdem ihr direkter Konkurrent "Hoy cocino yo" geschlossen hatte. // Muchos comerciantes de la costa quieren hacer el agosto en verano timando a los turistas durante las vacaciones. Los precios en las tiendas y restaurantes de las playas son escandalosos. = Viele Händler an der Küste wollen im Sommer ihren Schnitt machen und die Touristen während der Ferien über den Tisch ziehen. Die Preise in den Läden und Restaurants sind ein Skandal.
Bueno es saberlo: Spanien ist bekannt für seine Fiestas und die Folklore. Die meisten Volksfeste, vor allem in den Dörfern und kleinen Städten, finden zwischen Mitte August und Mitte September statt - nach der Ernte und der Weinlese. Eines der berühmtesten ist die "Tomatina" in Buñol (Valencia), bei der sich am letzten Mittwoch im August Tausende aus ganz Spanien und vielen Ländern mit reifen Tomaten bewerfen.
Nützliche Vokabeln: la competencia = Konkurrenz; la tienda = Laden, Geschäft

= du kannst mich mal (wörtlich: dass sie dir Blutwurst geben)
Damit sich die Tollwut nicht durch streunende Hunde ausbreiten konnte, legte man Blutwürste aus, die mit Strychnin gefüllt waren.
Beispiele: Le pedí dinero prestado porque estoy en apuros y me dijo que me dieran morcilla. Ojalá no necesite nunca nada de mí, porque le voy a mandar a la mierda. = Ich habe ihn um Geld gebeten, weil ich gerade in Schwierigkeiten stecke, und er hat mich zum Teufel geschickt. Ich hoffe, dass er nie etwas von mir braucht, weil ich ihn dann dahin schicken werde, wo der Pfeffer wächst. // Si no quieres verme más, que te den morcilla. Yo no te necesito. = Wenn du mich nie wieder sehen willst, zum Teufel mit dir. Ich brauche dich nicht. // Bah, que les den morcilla a esos imbéciles. Vamos, Ana, y no te enfades por lo que puedan decir esos descerebrados. = Bah, schick sie doch zum Teufel. Schau, Ana, ärgere dich nicht darüber, was diese Hirnamputierten sagen könnten.
Fettnäpfchengefahr: Auch wenn schon "que te den morcilla" nur sparsam eingesetzt werden sollte - es gibt in der an Flüchen, Schimpfwörtern und Fäkalsprache ausgesprochen reichen spanischen Sprache reichlich Steigerungsmöglichkeiten, zum Beispiel: "que te den por saco" = geh' zum Teufel; "que te jodan" = Fick dich; "vete a la mierda" = geh' scheissen.
Nützliche Vokabeln: prestar = leihen, borgen; el apuro = Bedrängnis, Not, Schwierigkeiten; ojalá = hoffentlich
Bueno es saberlo: Der arabische Einfluss auf die spanische Sprache kommt gleich nach dem Lateinischen. Beispiel dafür ist "ojalá", abzuleiten aus dem Arabischen "law sha'a Allah" = wenn es Gott gefällt. Und selbst die meisten Spanier wissen nicht, dass "¡Olé!" die sprachliche Weiterentwicklung von "Allah" ist.

= schmarotzen (wörtlich: etwas auf die Mütze machen)
Schon in früheren Jahrhunderten ging den Studenten der Ruf voraus, ständig Hunger und gleichzeitig Ebbe in der Kasse zu haben. Einer der Tricks bestand darin, sich bei Festivitäten einzuschleichen, die Mütze zu ziehen und zu hoffen, man werde nach dieser Geste der Ehrerbietung zum Essen eingeladen. "Gorrón" (Schmarotzer) ist ein ziemlich übles Schimpfwort.
Beispiele: Nos colamos en una fiesta de la universidad y estuvimos toda la noche bebiendo y comiendo de gorra. = Wir haben uns bei einer Uni-Party eingeschlichen und die ganze Nacht umsonst getrunken und gegessen. // Alicia siempre está pidiendo tabaco a la gente y fumando de gorra, la muy gorrona. = Alicia schnorrt die Leute ständig wegen Zigaretten an, die Schmarotzerin.
Bueno es saberlo: Wenn jemand etwas CON la gorra macht, ist er kein Schmarotzer, sondern jemand, der etwas mit links erledigt.
Nützliche Vokabeln: colarse (en un sitio) = hineinschleichen; fumar = rauchen

= jemanden ständig und überall antreffen (wörtlich: sogar in der Suppe)
Beispiel: Nunca ha dejado de ser un tema, pero últimamente te encuentras discusiones sobre la independencia de Cataluña y el País Vasco hasta en la sopa. = Die Diskussion darüber hat nie aufgehört, aber in der letzten Zeit ist die Unabhängigkeit Kataloniens und des Baskenlandes ständig und überall Thema. // Llevo unas semanas que veo a Jorge en todas partes, está hasta en la sopa. = Seit ein paar Wochen treffe ich Jorge überall und immer wieder.
Nützliche Vokabeln: dejar de (+ Infinitiv) = aufhören zu; la independencia = Unabhängigkeit; en todas partes = überall

= kaputt/völlig erledigt sein (wörtl.: bereit fürs Fortschleppen sein)
Wenn er physisch, psychisch oder moralisch völlig am Ende ist, sagt der Spanier, man könne ihn jetzt wegschleppen. "Arrastre" ist der Moment, wenn der Körper des Bullen aus der Arena gezogen wird - normalerweise, wenn der Matador ihn getötet hat. Es kam aber auch schon vor, dass der Stier aus schierer Erschöpfung umgekippt ist...
Beispiele: La última vez que vi a Alfonso estaba para el arrastre; espero que se haya mejorado. = Das letzte Mal, als ich Alfonso gesehen habe, war er am Boden zerstört. Ich hoffe, es geht ihm jetzt besser. // No he dormido bien esta noche y ahora estoy para el arrastre. Me vuelvo a la cama. = Ich habe heute Nacht nicht gut geschlafen und bin jetzt fix und fertig. Ich gehe zurück ins Bett. // Ayer nos pasamos con el jerez en la cena de empresa y hoy estamos todos muertos, literalmente para el arrastre. = Gestern Abend hatten wir reichlich Sherry beim Firmenessen, und heute sind wir tot, wortwörtlich am Boden zerstört.
Nützliche Vokabeln: la cama = Bett; la vez = Mal; el jerez = Sherry; literalmente = wörtlich

= das Geld zum Fenster hinauswerfen (wörtl.: das Haus durchs Fenster werfen)
Seit 1763 gibt es in Spanien Lotterien, und die Spanier spielen mit Begeisterung. Anders als heute (neues Auto, Weltreise, Job-Kündigung) träumten die Spieler früher von neuen Möbeln, neuen Teppichen oder einer neuen Einrichtung; bildlich gesprochen also davon, den alten Hausstand, das "Haus" durchs Fenster auf die Strasse zu werfen, bei näherem Hinsehen eine ziemliche Verschwendung.
Beispiele: Tiró la casa por la ventana para la boda de su hija. = Für die Hochzeit seiner Tochter warf er das Geld mit vollen Händen zum Fenster hinaus. // He oído que Nere tiró la casa por la ventana en Ibiza. = Ich habe gehört, Nere habe in Ibiza ganz schön das Geld verbrannt.
Nützl. Vokabeln: la boda = Hochzeit; ciego/a = blind

Lunes, 14 Mayo 2018 / Montag, 14. Mai 2018:
Un país con energía limpia: Uno de los países de América Latina más pacíficos y de los mejores para vivir es además, según estudios recientes, el país con mayor porcentaje de energía eólica del continente. Se trata de Uruguay, donde el 22 % de la electricidad es generada a partir del viento. Gracias a su Plan de Energía 2015-2030, Uruguay satisface sus necesidades con un 95 % de energías renovables. Con ayuda de las medidas que han permitido este desarrollo, los uruguayos se preparan para las consecuencias del cambio climático.
Ein Land mit sauberer Energie: Eines der friedlichsten Länder Lateinamerikas und eines mit der höchsten Lebensqualität ist, aktuellen Studien zufolge, auch noch das Land auf dem Kontinent mit dem grössten Anteil an Windenergie. Es handelt sich um Uruguay: Dort werden 22 % des Stroms mit Windkraft erzeugt. Dank des Energieplans 2015-2030 deckt Uruguay seinen Bedarf zu 95 % aus erneuerbaren Energien. Mithilfe der Massnahmen, die diese Entwicklung eingeleitet haben, bereiten sich die Uruguayer auf die Folgen des Klimawandels vor.
Am 14. Mai geboren: Sofia Coppola (1971), US-amerik. Filmregisseurin; Cate Blanchett (1969), austral. Schauspielerin; Otto Klemperer (1885-1973), dt. Dirigent; Karl IV (1316-1378), dt. König ab 1346, röm.-dt. Kaiser ab 1355

= sich einschleimen (wörtl.: den Ball machen)
Fernando VII (1784-1833) war ein begeisterter Billardspieler. Ob er auch gut spielte, lässt sich nur schwer sagen, denn die Mitglieder seines Hofstaates, mit denen er dem Spiel frönte, übertrafen sch in ihrem Bemühen, dem König zu gefallen, darin, ihm die Kugel so vorzulegen, dass er keine Mühe hatte, sie in den richtigen Taschen zu versenken. Echte Schleimer eben.
Beispiele: Se pasa el día haciéndole la pelota a los jefes, me pone de los nervios. = Den ganzen Tag schleimt er sich bei den Chefs ein, er geht mir auf die Nerven. // Nicolás, deja de hacerle la pelota a tu padre - que si yo he dicho que no sales, es que no sales. = Nicolás, hör auf, dich bei deinem Vater lieb Kind zu machen. Wenn ich sage, du gehst nicht aus, dann gehst du nicht aus.
Bueno es saberlo: Für das Einschmeicheln gibt es im Spanischen zahllose weitere Begriffe, die zum Teil ähnlich kryptisch sind: "hacer la nasca" = den Kranz winden; "bailar el agua" = das Wasser tanzen; "dar vaselina" oder "dar jabón" = Vaselina oder Seife geben; "tirar flores" = Blumen werfen.
Nützliche Vokabel: salir = ausgehen

* Sábado + Domingo, 17 + 18 Marzo 2018 / Samstag + Sonntag, 17.+18. März 2018:
ANIMALES - Subraye los nombres de animales:
el hojaldre, el zorro, la ardilla, el lobo, el oso, la rebaja; el rinoceronte, el hijo, la leña, el gato, el mono, el ciervo; el promedio, la ballena, la falda, la ficha, el conejo, el león
TIERE - Unterstreichen Sie die Tiernamen:
Blätterteig, Fuchs, Eichhörnchen, Wolf, Bär, Preisnachlass; Rhinozeros, Sohn, Holz, Affe, Hirsch; Durchschnitt, Wal, Rock, Karteikarte, Kaninchen, Löwe
Am 17. März geboren: Rudolf Gametowitsch Nurejew (1938-1993), russ. Tänzer und Choreograf; Siegfried Lenz (1926-2014), dt. Schriftsteller; Gottlieb Daimler (1834-1900), dt. Ingenieur und Erfinder; Nat "King" Cole (1917-1996), US-amerikanischer Jazzmusiker u. Schlagersänger.

* Martes, 2 Enero 2018 / Dienstag, 2. Januar:
Zitat und Grammatik: "A falta de olla, pan y cebolla (refrán español) - Man muss sich mit dem Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt. (Wörtl.: In Ermangelung des Eintopfes/Solange der Eintopf -mit Fleisch- fehlt: Brot und Zwiebeln.)
Laute im Spanischen: Die Aussprache im Spanischen ist leicht zu lernen. Beachten Sie hierfür die Erläuterung der Lautschrift am Ende des Kalenders. Ein paar Besonderheiten hier: c wird vor a, o, u als (k) ausgesprochen und vor e, i wie das englische th. / CH wird als tsch ausgesprochen wie in "Deutsch". / G wird vor e, i als ch ausgesprochen wie in "lachen" und vor a, o, u als g. / H wird nie ausgesprochen. / QU kommt nur vor e und i vor und wird als k ausgesprochen. / V und B werden beide als b ausgesprochen.
Am 2. Januar wurden geboren: Ernst Barlach (1870-1938), dt. Bildhauer, Grafiker und Schriftsteller; Rudolf Clausius (1822-1888), dt. Physiker.

Weiter