COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Heizung in Neubau: Wer hat Tipps?
Leo, am 11.02.2020 um 12:33 Uhr
Wir bauen in Denia ein Haus und sind in der Überlegung, welche Heizung (Strom, Wärmepumpe usw.) wir einbauen.
Hat jemand neu gebaut und kann uns Tipps geben.
Danke
Re: Heizung in Neubau: an gute Isolation denken
Ruodlf Schopp, am 22.02.2020 um 23:25 Uhr
Denken Sie auch an eine sehr gute Isolation.

dadurch reduzieren Sie Ihre Heizkosten um weit mehr als 50%-
Re: Heizung Neubau: Inverter gute Alternative
Fridolin, am 21.02.2020 um 00:23 Uhr
Wir haben seit 1996 teilweise elektrische Fußbodenheizung und sind sehr zufrieden damit.
Leider hatten wir schon einen Großteil der Böden verlegt, bevor wir Kenntnis von dieser Möglichkeit erhielten.

Eine gute Alternative ist auch ein Inverter (z.B. DAIKIN, Panasonic). Wenn sie sich einmal die Häuser ansehen wird ihnen auffallen, dass fast alle entsprechende Körper an der Außenwand ihrer Häuser angebracht haben.
Inverter haben den großen Vorteil, dass man sofort nach Einschalten ein angenehmes Klima in der Wohnung hat und keine Heizkörper benötigt. Im Sommer dienen sie gleichzeitig als Klimaanlage.
Bei der Fußbodenheizung dauert es länger, da die Wärme erst durch den Stein-Fußboden dringen muss. Parkett, Holzböden, etc. sind nicht dafür geeignet!

In Spanien ist so manch gutgemeinter Vorschlag, der hauptsächlich deutschen Voraussetzungen entspricht, nicht nötig. Für ca. 3 Monate im Jahr ist eine Heizmöglichkeit in Spanien erforderlich.
Wir haben ein Haus seit 1975 an der Costa Blanca. Zuerst benötigten wir keine Heizung, da wir Januar, Februar hier nicht wohnten.

Pelletheizkessel sind wegen der hohen Umweltbelastung durch Feinstaub nicht angesagt!
Re: Heizung in Neubau: nicht neue und alte Materialien mischen
W.H., am 20.02.2020 um 22:33 Uhr
#Gerhard
Im Prinzip haben Sie ja Recht, aber so weit sind wir hier noch nicht. Die neuen Materialien, richtig verbaut, sind sicher gut.
Was wir aber jetzt erleben, sind neue Materialien falsch verbaut, gemischt mit alten Materialen und dass geht meistens in die Hose und bringt gar nichts.
Ich kenne ein Haus hier in der Nähe mit Ytong gebaut, aber eben nur die Wände. Dann muss auch der Boden und das Dach so wie Ytong das vorgibt gebaut sein.

Hier wird immer noch mit Streifenfundament gebaut, keine Bodenplatte. Von Isolierung zum Boden hat noch niemand was gehört, die Außenmauern stehen direkt auf dem Fundament, ohne Kältebrücke, nicht mal Asfalt um die Feuchtigkeit abzuhalten. Beton zieht Feuchtigkeit, hier denken alle Beton ist wasserdicht, in Wahrheit ist es ein Schwamm.
Die Dächer genauso, Beton und wenn der Wind das Wasser unter die Dachziegel bläst saugt sich alles voll. Dann tropft es nach drei Tagen Regen innen und alle wundern sich.

In 30 Jahren sind wir hier sicher so weit wie Sie das gut finden, aber noch kann man Afrika an guten Tagen sehen.
Ist halt so und ich kann gut damit leben. Ich will auch nicht in Spanien in einem deutschen Haus leben.
Re: Heizung in Neubau: rate von herkömmlichen Techniken ab
Wolfram Nitsche, am 19.02.2020 um 00:35 Uhr
Hallo Leo,
wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit Heizungstechnik. Zunächst sollte das Haus gut isoliert sein. Wir würden von den herkömmlichen Techniken mit Öl- und Gasheizung abraten, die Rohstoffe werden immer teurer.
Je nachdem wieviel Komfort und wieviel Geld jemand ausgeben möchte favorisieren wir:
Fussbodenheizung (Niedertemperatur-Heizen, beim Heizen langfristig günstiger) oder Heizkörper (Hochtemperatur).
Heizquelle:
Pelletheizkessel (mit etwas arbeit bzgl. Pellets einfüllen und Asche entsorgen) oder eine Luft-Wasser-Wärmepumpe (keine Arbeit, Investition etwas höher).
Bevorzugt (wenn machbar u. finanzierbar) Niedertemperatur-Wärmepumpen für Fussbodenheizung, wir haben Top-Erfahrung mit Panasonic, auch Carrier und Daikin-Erfahrung.
KW Solar in Teulada fragen!
Re: Hzg.: ausländische Firmen für neumodisches Zeug bald weg
W.H., am 18.02.2020 um 12:50 Uhr
Herr H.Maier hat es verstanden, die Isolierung zwischen den Bloques und der Ziegelwand innen ist wertlos. Warum das hier immer noch so gemacht wird, wir werden es nie erfahren.
Man muss die Wärme und die Kälte vor den Bloques (Aussenmauer) stoppen.
Auch die Zentral-Gas-Heizung ist richtig, blos keine Ölheizung oder wie hier vorgeschlagen, irgend so ein neumodisches Zeug. Hier gibt es keine Handwerker die damit klar kommen.
Die meist ausländischen Firmen die sowas anbieten, sind in drei Jahren nicht mehr da, dann kann man das Zeug wegschmeißen und neu kaufen.
Re: Heizung in Neubau: auf richtigen Stein achten
gerhard, am 16.02.2020 um 13:20 Uhr
hallo leo, zuerst auf den richtigen baustein achten! ziegel oder porenbeton. nur keine aussendämmung. diese steine kommen ohne aussendämmung aus!
https://www.haus.de/bauen/mauersteine-fuer-den-hausbau-im-vergleich
dachisolierung nicht vergessen und isolierung zum untergrund, (perimeterdämmung) z.b. mit schaumglasschotter.https://www.lehm-laden.de/blog/daemmung/ steht alles prima im netz. in denia kanns heiß und kalt sein. und eine bodenplatte mit entspr. dämmung ist die gute basis jeden hauses. lassen sie sich nicht umstimmen! dann erst kommt die heizungsfrage.
lg gerhard
Re: MMCB-Waermepumpe fast unbezahlbar
Pablo Klem, am 15.02.2020 um 00:33 Uhr
Hans-Jürgen, sollte vermutlich Torrevieja heissen. Nur hast du vergessen zu erwähnen, dass Torr. die grösste Kriminalität an der Costa Blanca hat...
Ausserdem hast du offensichtlich nicht gesehen, er baut bereits.!
MM-CB Luftwärmepumpe kann sich aber nicht jeder leisten, ist ja bekanntlich fast unbezahlbar.
Re: Heizung Neubau: Luftwärmepumpe mit speziellen Heizkörpern
MM-CB, am 14.02.2020 um 11:29 Uhr
Luftwärmepumpe mit speziellen Heizkörpern, die dann im Sommer auch kühlen, damit spart man sich die Klimaanlage. Zwei Fliegen mit einer Klatsche.
Re: Heizung Neubau: Aussenwände mit 5 cm Isolierplatten
H.Meier, am 13.02.2020 um 21:36 Uhr
Aussenwände mit 5 cm.Isol.-PLatten
isolieren.Plüs Gas-Zentral-Heizung.
Die Innenwände werden zum Speicher
Re: Heizung Neubau: Torrevieja besser als Denia
Hans Jürgen, am 13.02.2020 um 21:34 Uhr
Ja, nicht in DENIA bauen!! Versuchs mal mit Iorrevieja, bestes Klima in Europa!!