COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Hausbesetzung an der Vía Augusta - Nachbarn: "eine Müllhalde"
In eine veritable Müllhalde haben, so Nachbarn des Edificio Nou Temple an der Vía Augusta von Jávea, die rund 50 Hausbesetzer (gleichsam mehrere "Generationen") das Umfeld dieses Gebäudes in den letzten zehn Jahren verwandelt. Es war seinerzeit aufgegeben worden, als die Promotionsfirma Pleite machte. Vor allem an der Nutzung des Gartens als Klo für Menschen und Hunde stören sich die Bewohner der umliegenden rund 15 Wohnungen. Mehrere Anzeigen bei Rathaus und Polizei blieben ergebnislos. Jetzt anwortete Baustadträtin Isabel Boluter ("ist Privatbesitz") laut spanischer Presse, dass Ayuntamiento und Policía die Hände gebunden seien, die Anzeige müsse bei Gericht erfolgen.

Kurz angemerkt:
Wirklich? Nach mehreren Anzeigen bei Stadt und Polizei ohne Folgen erhalten jetzt die Nachbarn eines potentiell gesundheitsgefährdenden Freiluftklos, einer unansehnlichen wilden Müllkippe und feuergefährlichen Wildwuchses inmitten einer Wohnsiedlung in Jávea die Empfehlung vom Rathaus, sich ans Gericht zu wenden, nichts weiter? Das klingt zunächst einmal ein bisschen dünn...
-cgb-




zurück