COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Alfaz del Pí / L' Alfàs - El Albir
Städtische Geldverschwendung? Stadt mietet 200-qm-Halle 4 Jahre für 95.000 Euro
23.04.2018
Mindestens schlechtes Wirtschaften sieht die Alfaciner Opposition in der städtischen Anmiete einer Industriehalle von rund 200 Quadratmetern auf einem 800-qm-Grundstück für 4 Jahre und monatlich 2.000 Euro für die Unterbringung des Technischen Dienstes der Stadt Alfaz del Pí. Nicht nur habe Bürgermeister Vicente Arques (PSOE) das aus einem von seinem PP-Vorgänger Gabriel Such ausgeschriebenen Ideenwettbewerb hervorgegangene 30.000 Euro teure Architekten-Projekt für den Neubau einer Halle auf einem 6.500-qm-Gemeinde-Grundstück in der Calle Fior, Sierra Helada, in einer Schublade versenkt. Zu der laut PP überteuerten Miete für das private Lokal komme, so die Opposition, dass die Stadtspitze dem Besitzer für das Grundstück Erschliessungskosten von 20.000 Euro erlassen habe, so wie bei weiteren Parzellen der selben Firma "Construcciones la Marina" im Wert von 235.000 Euro in zehn Jahren getan habe, die nun aus der Stadtkasse getragen würden, so die PP.



zurück