COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Victoria von Hohenlohe, 21, neue Marquesa von Dénia
29.04.2018
Die 21-jährige Victoria Elisabeth von Hohenlohe-Langenburg ist nach der Zahlung einer Steuer von knapp 3.000 Euro die neue "Marquesa de Dénia", der neueste ihrer 39 Adelstitel, darunter derjenige als Herzogin von Medinaceli. Zum ersten Mal wurde der Titel eines Marqués von Dénia im Jahr 1487 an Diego Gómez de Rojas y Sandoval vergeben. Der Adelstitel von Dénia gehört seit der Verleihung dieses Zusatzes durch Carlos V im Jahr 1520 zu den rund 400 "Grossen" von Spanien. Sein bekanntester Inhaber war Anfang des 17. Jahrhunderts der "Duque de Lerma", auf den in Dénia unter anderem der "Palau del Castillo" und der Augustinerinnen-Konvent zurück gehen, vor allem aber die Gewährung der Stadtrechte im Jahr 1612 und die Vertreibung der Morisken. Ende des 17. Jahrhunderts fielen die Titel Marques de Dénia und Duque de Medinaceli durch Heirat zusammen.
Hohenlohes Vater Marco starb vor anderthalb Jahren in Sevilla. Nach angemessenen Pietätsfristen beantragte seine Tochter Victoria die Gewährung der 39 Adelstitel, die nicht ohne Weiteres vererbt, sondern ihr gegen Steuern von rund 46.000 Euro zugesprochen wurden.



zurück