COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
2. Jahr: wieder keine Stadtratsmehrheit für Haushalt
08.05.2018
Im zweiten Jahr hintereinander hat die Benissaner Opposition aus PP und dem parteilosen Abgeordneten Isidoro Mollà den Haushalt der neuen Stadtspitze (seit 15 Monaten) abgelehnt. Geplant war ein Etat von 14 Mio Euro, bei dem die Investitionen um 60 % steigern sollten. Aber die Opposition denke lediglich an die Kommunalwahlen in einem Jahr und blockiere deshalb den Fortschritt, "obwohl wir", so Finanzstadtrat Fernando López Corsi (Reiniciem) "16 der von der Opposition vorgeschlagenen Massnahmen darin aufgenommen haben". Jetzt muss mit den Finanzzahlen von 2016 weiter regiert werden, wird allerdings auch die nicht unumstrittene Neufestlegung von Arbeitsplatzbeschreibungen und -entlohnungen im Rathaus erst einmal vertagt.
Die PP begründete ihre Ablehnung mit "fehlenden Garantien für die Projekte", und Mollà, der mit seiner Stimme vor 15 Monaten den Machtwechsel ermöglichte, beklagte, dass "der Haushalt nicht ehrgeizig" und es deshalb egal sei, "ob wir diesen Etat haben oder nicht". Corsi hält dagegen, dass Mollá nur zu einer einzigen vorbereitenden Sitzung gekommen sei und dort "nicht einen einzigen Vorschlag gemacht" habe.
Zum Kurzkommentar von costa-info.de




zurück