COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Lokales - Kritisch beobachtet
Zu Alfaz: EDUSI-Massnahme genehmigt: 5 Europa-Mio für umweltgerechte Entwicklung
14.05.2018
Von der Kommunikation des Rathauses von Alfaz del Pí darf man, wie eigentlich in fast allen Rathäusern der Region, keine minimale Berücksichtigung der Argumentation der Oppositionsparteien erwarten. Wobei der Propagandafaktor in L´Alfàs besonders ausgeprägt ist. Aber grundsätzlich ist die Erringung von 5 Mio Euro aus EU-Töpfen in sechs Jahren auch nach dem Prinzip der "matching funds" (5 Mio EU-Euro müssen durch eigene 5 Mio ergänzt werden) eine gute Nachricht. Zentral ist dabei eine förderliche Auswahl der vorzulegenden Projekte, die sowieso mehr oder weniger fällig sein sollten, um sich bei ihrer Finanzierung helfen zu lassen, und nicht darum, sich wegen der Kofinanzierung haushälterisch gefährlichen Luxus zu leisten.
Wichtig ist bei der Bewertung sicherlich auch ein Blick auf das Geldausgebeverhalten der politischen Protagonisten: Da gibt zweierlei zu denken: zum einen eine von Gerichten bereits fast zwanzig Mal in vier Jahren festgestellte mangelhafte Bereitschaft der Ortsspitze zur Transparenz gegenüber der Opposition; zum anderen eine lesenswerte Liste in Oppositions-Veröffentlichungen über Protokoll-, Gastronomie- und ähnliche Ausgaben der Stadtspitze, zu der sich der jeweilige Verwendungszweck (im Sinne des Allgemeinwohles) hinzugedacht werden darf...
Carl-Georg Boge (Mai 2018)




zurück