COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Schmerzmittel Nolotil: 200 Betroffene klagen auf 500 Mio Euro
15.11.2018
Eine Gruppe von rund 200 Betroffenen der Nebenwirkungen des Wirkstoffes Metamizol vor allem über das Schmerzmittel "Nolotil" haben eine Sammelklage gegen die Fabrikanten und die Verteiler dieses Medikamentes eingereicht. Vor allem mit Hilfe der Übersetzerin im Gesundheitszentrum von Jávea und am Kreiskrankenhaus von Dénia Cristina del Campo, kam nach etlichen Jahren heraus, dass aus genetischen Gründen britische und nordeuropäische Patienten schwerwiegende Reaktionen auf längere Einnahme dieses Wirkstoffes zeigten, nämlich das Auftreten allgemeiner Infektionen durch die Zerstörung weisser Blutkörperchen. Es sei sogar zu Todesfällen in diesem Zusammenhang gekommen (wir berichteten).
Erst Anfang November 2018 empfahl die spanische Medikamenten-Agentur (Agencia Española de Medicamentos y Productos Sanitarios, Aemps) den mit britischen oder nordeuropäischen Patienten befassten Medizinern für diese auf Medikamente mit Metamizol (vor allem Nolotil) zu verzichten.



zurück