COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Verkehrsberuhigung und breitere Bürgersteige für etliche Strassen
18.01.2019
Ein umfassendes Renovierungsprogramm für zahlreiche Innenstadtstrassen hat das Rathaus von Altea Mitte Januar 2019 gestartet. Neu geteert werden in den nächsten drei Monaten die Strassen Camino Volador dels Corbs, Pla d’Albes, Palangre, Strandstrasse Avda. Sant Pere (zwischen Kreisel und Punta Albir), Punta Albir, Ifach, Roda, Piteres, Alcoi, Costera Nassos und La Llum. Erneuerung von Wasserleitungen und -teilweise- Kanalisation sind vorgesehen für Carreró de la Cova y C/ La Séquia, und Camí del Pontet. Breitere Bürgersteige und Strassenverengungen an den Zebrastreifen zur Verkehrsberuhigung erhalten die Strassen Pla d’Albes, Costera Nassos, Camp Precios, L’Alfàbiga, Pintores, Bon Repòs y Almendros, Avda. Valencia, Camino Algar (zwischen Kreisel und Markt), Algar und Llavador. Zuvor hatte die Stadt Iberdrola, Gas Natural und Telefónica avisiert, in den betroffenen Strassen ihre anstehenden Leitungsreparaturen oder -erneuerungen vor diesen Runderneuerungen durchzuführen.
Die Oppositionspartei PP kritisierte, dass die Alteaner Regierungskoalition vier Jahre geschlafen habe, um jetzt auf der Zielgeraden vor den Wahlen die Stadt mit Bauarbeiten zu überziehen. Nachbargemeinden, so die PP, hätten die vier Jahre genutzt, sich weiterzuentwickeln, während die Alteaner Koalition aus Compromís, PSOE und Trellat ihrem Ort puren Stillstand verordnet habe.



zurück