COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Tierschützer fordern "ambulante" Tiersegnung für "geschundene Jagdhunde"
21.01.2019
Der Tierschutzverein "Pluto" hat anlässlich der Tiersegnungen an der Kirche von Teulada zu San Antonio gefordert, dass die Geistlichen dazu auf, geschundenen Jagdhunden, meistens Podencos, dort ihren Segen zuteil werden zu lassen, wo sie ihr tristes Dasein fristen. Das müsse das "christliche Mitleid" doch wohl hergeben und würde vielleicht zu einer Bewusstseinsbildung bei den hartherzigen Eigentümern beitragen, so Pluto laut spanischer Presse. Pluto hat bei verschiedenen Polizeistellen Anzeigen mit Fotos heruntergekommener Hunde erstattet, deren Besitzer es an der minimalen Fürsorge für die "beklagenswerten Kreaturen" fehlen lassen, zum Beispiel bei einem Jäger in Orba, dessen eklatanten Fall die Tierschützer bereits mehrfach veröffentlicht haben.



zurück