COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Kritik an Stadtrat-Sondersitzung zur Verlängerung des Müllvertrages
08.03.2019
Die Einberufung einer Stadtrats-Sondersitzung Ende Februar zur Verlängerung der Müllkonzession einen Tag vor deren Ablauf hat die sozialistische Oppositionspartei PSOE von Calpe kritisiert. Für eine ordentliche Neuausschreibung habe die Bürgermeisterpartei PP eine ganze Legislaturperiode Zeit gehabt. Hintergrund für die Verschiebung sei wohl, dass das Oberlandesgericht den Prozess um den vor zehn Jahren an die Öffentlichkeit gekommenen Müll-Bestechungsskandal "Brugal" mit illegaler Vergabe, mithilfe gefälschter Waagen aufgeblasener Müllkosten und möglichen Kommissionen an PP-Politiker im Rathaus von Calpe noch nicht zu Ende gebracht habe. Diese, so PSOE-Sprecher Santos Pastor, seien, ebenso wie die aus den künstlich aufgeblasenen Arbeiten am Wassernetz von Calpe, in die Wahlkämpfe der Partido Popular geflossen.



zurück