COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Marihuana-Plantage unter Restaurant ausgehoben - Brite verhaftet
07.12.2020
Die Polizei hat in Teulada Moraira einen Briten und 9 Mitglieder des von ihm angeführten Drogenhändlerrings verhaftet, der im Keller seines seit mehreren Jahren funktionierenden Restaurants eine Marihuana-Plantage betrieb. Bei der Hausdurchsuchung wurden Drogen im Wert von 200.000 Euro sowie Waffen und Bargeld sichergestellt. Ein Bürger hatte der Polizei den entscheidenden Tipp gegeben. Der Bandenboss lebte in einem Chalet im Wert von vier Millionen Euro und besass weitere Immobilien in der Region sowie mehrere hochwertige Fahrzeuge. Einer seiner Angestellten wohnte über dem Restaurant und betreute die Indoor-Plantage. Auch wird dem Mann vorgeworfen, über 60.000 Euro an Stromgebühren hinterzogen zu haben, indem er den energieintensiven Betrieb nicht über den Stromzähler laufen liess, sondern das Netz mit einem mehreren Meter langen unterirdischen Kabel anzapfte. Der Brite versuchte sich seiner Verhaftung durch einen Sprung aus dem Fenster zu entziehen.



zurück