COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Rathaus verabschiedet Jahreshaushalt von 38 Mio Euro
15.03.2021
Das Rathaus von Calpe hat mit knapp 38 Mio Euro für 2021 einen um fast drei Millionen Euro niedrigeren Jahreshaushalt vorgelegt als im vergangenen Jahr. Die kommunale Immobiliensteuer IBI wird um 5 % gesenkt, weitere Einnahmequellen fallen weg, wie die Gebühren für Tische und Stühle der Restaurantes auf den Bürgersteigen und Plätzen oder Eröffnungslizenzen für neue Geschälfte. Die laufenden Ausgaben werden in allen Bereichen gekürzt, die Sozialhilfe dagegen fast um die Hälfte aufgestockt, die ambulante Hilfe sogar um zwei Drittel, insgesamt der Sozialetat um 300.000 Euro angehoben.
Weil die Corona-Ausgaben den Etat so stark belasten werden, habe sich die Stadt bei den Investitionen eine gewisse Vorsicht auferlegt, so das Ayuntamiento. Hervorzuheben sind dabei die Fertigstellung der Casa de la Música für 730.000 Euro, die Herrichtung des Club Manzanera sowie Meerespfad/Küstenherrichtung dort für 600.000 und 700.000 Euro. Für die Wiederasphaltierung von Strassen in Urbanisationen steht eine Million Euro zur Verfügung, für die Beseitigung von Schlaglöchern 250.000 und für die Aufstellung von 100 Solar-Strassenlampen 100.000 Euro.



zurück