COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Einbruchswelle Sabatera: keine Fingerabdrücke, aber "Polizei konzentriert sich"
10.10.2021
Warum bei den polizeilichen Untersuchungen der jüngsten Einbruchswelle im Bereich Sabatera von Teulada Moraira (allein vier in einer Woche) keine Fingerabdrücke genommen werden, wollte einer der Anwohner bei der deutschsprachigen Bürgerversammlung von Bürgermeister Raúl Llobell (PP) wissen. Die Guardia Civil arbeite nach den Protokollen des Innenministeriums, antwortete Llobell, versicherte aber, dass sowohl Guardia Civil als auch Policía Local das Problem prioritär auf dem Schirm haben und nicht zuletzt mit zusätzlichen Kontrollen und Untersuchungen das Problem bald gelöst werde. Fest stehe, abseits von der grossen Belastung, die ein Einbruch für die Betroffenen bedeute, dass Teulada Moraira zu den sichersten Gemeinden in der Provinz Alicante gehöre.
Llobell kündigte gegenüber den deutschen Zuhörern im Edificio Espai de Senieta von Moraira an (ähnliche Info-Versammlungen fanden tags zuvor und tags darauf in Englisch und Französisch statt), dass die Ortspolizei bis zum Jahresende um bisher sechs und noch einmal sechs Personen aufgestockt sein wird und für das kommende Jahr die Eingliederung der Neuen ins Stammpersonal anstehe.



zurück