COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Raum Benidorm / Provinz Alicante
Die Haus- und Wohnungsbesitzer in der Provinz Alicante haben mit 103.000 Euro ihre Immobilien für 3.500 Euro weniger versichert als das spanische Mittel, beim Inhalt, den Apparaten, Möbeln und Wertsachen also sind es mit 22.000 knapp 600 Euro unter Bundesdurchschnitt. Diese Zahlen brachte eine Expertise des Verbandes der spanischen Versicherer heraus. Die den Versicherungspolicen teuersten Immobilien stehen mit 165.000 Versicherungswert auf den Balearen, bei den Städten liegen Benahavís (Málaga), Andratx (Balearen) und Matadepera (Barcelona) vorn, sowohl bei Immobilien mit rund 280.000 E als auch beim Inhalt (mit etwa 45.000 E), während bei der Angabe der "Wertsachen" die baskischen Provinzen Vizcaya, Guipúzcoa und Álava sowie das benachbarte Navarra mit bis zu 30.000 Euro Versicherungssumme vorn liegen und Burgos, Ávila und Santa Cruz de Tenerife mit 19.000 Euro die Schlusslichter bilden.
Innerhalb der Provinz Alicante liegen in diesem Ranking die Gemeinden Pedreguer, Benissa und Teulada-Moraira mit 30.000 Euro vorn.
Meldung kommentieren

Zunächst eine leerstehende alte Backstube an der Avda. de La Nucía von Altea, wo jemand Schutz vor der Kälte suchte; eine Stunde später auf der Terrasse eines Gebäudes in der Calle Asturias von Benidorm-La Cala und schliesslich ein brennendes Auto an der Strasse von Alfaz nach Albir - innerhalb von wenigen Stunden war zum Monatsauftakt die Feuerwehr von Benidorm drei Mal schnell zur Stelle und löschte effizient. Den Auftakt hatte am frühen Nachmittag des selben Tages die Bergung eines Wagens gebildet, der bei Callosa d´Ensarrià mehrere Meter tief on der Strasse in ein Feld gestürzt war.
Meldung kommentieren

Zwei Tage lang hatte Ende November 2017 das deutsche Segelschulschiff Alexander von Humboldt mit 35 Kadetten und noch einmal so vielen Besatzungsmitgliedern im Hafen von Alicante angelegt. Der 75 Meter lange und 10 Meter breite Dreimaster lief 2011 in Bremen vom Stapel, hat einen Tiefgang von fünf Metern und eine maximale Masthöhe von knapp 40 Metern.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Am Mittwoch, 29. November 2017, eröffnet die Aldi-Kette eine 1.200 Quadratmeter grosse Filiale in Finestrat, an der Avenida Finestrat. Zehn Arbeitsplätze wurden geschaffen. Ein gutes Fünftel der 260 Aldi-Zweigstellen in Spanien ist in der Comunitat Valenciana angesiedelt, mehr als 30 in der Provinz Alicante.
Meldung kommentieren

Acht Flüchtlinge aus Nordafrika landeten Anfang der vierten Novemberwoche des nachts mit einem kleinen Boot am Poniente-Strand von Benidorm und liefen in alle Richtungen davon. Aber laut Polizei wurden alle aufgegriffen und zum Kommissariat gebracht, wo sie vom Roten Kreuz versorgt wurden. Zwei der Ankömmlinge sind minderjährig.
Ende Oktober war ein leeres Flüchtlingsboot am Strand von Benidorm aufgetaucht, am vergangenen Wochenende je eines in Torrevieja und Benitachell/Jávea, wobei in diesen Fällen die Immigranten festgesetzt wurden. Insgesamt betreute das Rote Kreuz in der Costa Blanca in den letzten sieben Tagen über 70 Flüchtlinge aus Nordafrika, die in 6 Booten gekommen waren.
Meldung kommentieren

80 Bäckereien in ganz Spanien sind mit der Aufnahme in die "Ruta Española del Buen Pan" ausgezeichnet worden, darunter sechs in der Comunitat Valenciana. Darunter befindet sich die Panadería "Better Pan" an der Plaza Alcalde Agatángelo Soler bei der Gran Vía der Provinzhauptstadt Alicante.
Meldung kommentieren

Eine Viertelmillion Menschen sind in der Provinz Alicante von Diabetes betroffen. Das teilte die Vereinigung gegen dieses Leiden anlässlich des Welttages gegen Diabetes mit. Besonders hohe Steigerungsraten seien bei den Kindern zu verzeichnen.
Meldung kommentieren

Die spanische Lotería Nacional brachte am Samstag, 11. November 2017, eine Million Euro ins Hinterland des Marina-Baixa-Kreises an der Costa Blanca: Das Gewinnlos des Hauptpreises war komplett in Callosa d'En Sarria verkauft worden.
Meldung kommentieren

Die staatliche Bankenrettungs-Gesellschaft "Sareb" hat die seit 2014 in ihrem Besitz befindliche Hypothekenkreditforderung von 108 Millionen Euro für das "zweifüssige" Hochhaus "InTempo" beim Poniente-Strand von Benidorm jetzt an den Investitionsfonds "SVP Global" verkauft. Der Preis wurde nicht bekannt gegeben. Das berichtete die spanische Presse. Sareb hatte den Kredit 2012 für weniger als 50 % seines nominellen Wertes von der Caixa Galicia gekauft. Seit 2014 herrscht nach der Pleite der Baufirma "Olga Urbana" Stillstand an dem 2006 begonnenen Bau.
Mit dem Verkauf könnte die Fertigstellung des 200 Meter hohen 50-Stockwerke-Gebäudes auf den zwei Säulen in Angriff genommen werden (es fehlen noch rund 10 %), ebenso der Verkauf von noch 250 von insgesamt 270 Appartements in dem grössten geplanten Wohngebäude Europas Weiterbetrieben werden. Der Kauf der "InTempo"-Hypothek ist die erste Operation von "SVP Global" in Spanien.
Meldung kommentieren

Weiter