COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Interessanten Beifang brachten im Sommer 2021 die Arbeiten an der Erneuerung des Trinkwassernetzes von Altea la Vella. Archäologische Funde mit einem Alter von rund 2.500 Jahren wurden gemacht. Die Alicantiner Archäologie-Professorin Feliciana Sala hat sich bereits an die Untersuchung vor allem des besonders interessant erscheinenden keramischen Materials gemacht.
Ein Teil des Ortskerns von Altea la Vella ist bereits in archäologischer Hinsicht als "Bien de Relevancia Local" geschützt, so dass Arbeiten im Erdreich von einem Archäologen überwacht werden müssen. Die neuen Funde könnten den definitiven Beweis für eine Besiedlung des späteren Altea la Vella in der iberischen Epoche erbringen, so das Ayuntamiento.
Meldung kommentieren

Während der jüngsten Stadtratssitzung von Altea wandte sich ein Bürger mit mehreren hundert Unterschriften an die Stadtregierung von Bürgermeister Jaume Llinares (Compromís), die eine baldige Lösung für die Probleme durch die Ampelanlage von CapBlanc forderten. Dies teilte die Oppositionspartei PP mit, in dem umfassenden Bericht der Stadtspitze von der Sitzung fand sich davon kein Wort.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Im Rahmen des Beschäftigungsprogrammes "Plan de Empleo 2021" stellt das Ayuntamiento von Altea zum Jahresende während zwei Monaten 40 Langzeit-Arbeitslose ein. Die Kosten betragen 80.000 Euro.
Meldung kommentieren

Das Landes-Institut für Touristische Technologien (Instituto Valenciano de Tecnologías Turísticas, Invat.tur) hat unter den Bewertungen im Internet für kulturelle Ziele in der Comunitat Valenciana die Altstadt von Altea als das am dritthäufigst genannte ausgemacht.
Meldung kommentieren

Die Stadt Altea erhält von der spanischen und der valencianischen Regierung je 1,3 Mio Euro Subventionen für Projekte von 4 Mio E unter der Überschrift "umweltgerechter Tourismus". Die wichtigsten Massnahmen sind die intelligente Ausweisung von Parkplätzen, die computerisierte und sektorisierte Fernsteuerung der Wasserversorgung (in manchen anderen Gemeinden der Region schon zu grossen Teilen Realität), die Fussläufigkeit der Altstadt-Strasse Pont de Montcau, computergesteuerte Kontrolle der "Belegung" von Stränden und Altstadt, intelligentes Stromnetz, kreative Beleuchtung der Kirche Nuestra Señora del Consuelo, System zur Kontrolle und Entdeckung von Bränden, Netz von Anzeigern für Radfahrer. 300 spanische Kommunen hatten sich um Geld aus diesem Misch-Topf bewerben, aus der Comunitat Valenciana nur zwei mit Erfolg.
Meldung kommentieren

Die Alteaner Oppositionspartei PP hat Bürgermeister Jaume Llinares (Compromis) vorgeworfen, den seit 2013 jährlich angeberaumten kommunalen ABM-Beschäftigungsplan für besonders benachteiligte Menschen ausgesetzt zuhaben. Das bedeute nicht nur eine Begrenzung der Arbeits-Beschaffungskapazität der Gemeinde, sondern auch die deshalb ausgebliebenen Strassen- und Grünzonen-Reinigungsaktivitäten, die normalerweise mit diesen Plänen einhergehen.
Meldung kommentieren

Zur Rettung von vier in der Nähe des "Forat", des Loches in der Sierra Bernia zwischen Altea und Jalón verirrten mittelalten Wanderer, wurden Ende Juli 2021 vier Beamte der Guardia Civil von Altea gerufen. Unterwegs füllten sie an einer Quelle Wasser in Flaschen und führten die beiden Paare zurück zum Parkplatz.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die traditionelle Sommer-Freiluft-Ausstellung auf den Altstadt-Balkons Altea läuft seit Mitte Juli bis zum 29. August 2021. 60 Künstler stellen in den Strassen Plaza de la Iglesia, calles San Miguel, Mayor, Salamanca, Portal Vell und Concepción aus. Im September ziehen die "Balconades" dann nach Alfaz del Pí um, vom 6.-17.10 in Agost und vom 5.-30.11. in Benimantell.
Meldung kommentieren

Weiter