COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Das Rathaus von Altea hat eine "Grünes Büro" (Oficina Verde) ins Leben gerufen, die unter den Bürgern mit verschiedenen Info-Kampagnen das Energiesparen fördern soll. Während des Lockdowns im Frühjahr stieg der Energieverbrauch der Privathaushalte um mehr als ein Viertel, ohne dass die Preise gesenkt worden seien. Umso wichtiger sei diese neue Beratungsstelle des Ayuntamiento, um nicht zuletzt den bescheidenen Haushalten beim Sparen zu helfen.
Meldung kommentieren

15 Männer und eine Frau wurden Mitte Oktober 2020 bei der Landung von zwei Flüchtlingsbooten aus Nordafrika an den Küsten von Altea und Teulada Moraira aufgegriffen. Sie wurden zum Hafen von Alicante gebracht, vom Roten Kreuz betreut und einem Covid-Test unterzogen. In den letzten Wochen erreichten rund zehn Boote mit hundert Flüchtlingen die Küsten der nördlichen Provinz Alicante also unsere Region.
Meldung kommentieren

Mit einer Steigerung um 70 % auf 240.000 hat im August 2020 Altea den grössten Zuwachs an Tagesbesuchern unter den spanischen Tourismus-Zielen gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat verzeichnet. Diese Zahlen hat die Firma "Kido Dinamics" für den spanischen Tourismus-Organismus "Hosteltur" über die Telefon-Masten gewonnen. Dabei fallen -allerdings anonymisiert- auch Daten wie Herkunftsländer und sogar Besuchsziele und Bewegungsprofile an, so das Rathaus von Altea.
Meldung kommentieren

Anfang Oktober ist in Altea die Durchfahrtstrasse N-332 zwischen der Algarbrücke bis zur Travessera del Puerto neu asphaltiert worden. Die durch zahlreiche Schlaglöcher notwendig gewordenen Arbeiten fanden nachts statt und wurden durch die Bundes-Strassenverwaltung durchgeführt.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Mit 12.000 Euro von der Provinzverwaltung Alicante richtet die Stadt Altea am Sportzentrum und beim Palau seine ersten öffentlichen Ladestellen für Elektrofahrzeuge ein. Sie sollen bis Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen.

Meldung kommentieren

Die spanische Regierung hat die zweite Phase der innerstädtischen Küsten-Regeneration für 5,3 Millionen Euro ausgeschrieben. Die Arbeiten sollen nach Auskunft des Rathauses von Altea vielleicht noch vor Ende des Jahres 2020 beginnen. An Stelle des Parkplatzes soll ein neuer Strand entstehen. Die Strandpromenade soll mit neuem Mobiliar versehen und mit einheimischen Pflanzen ausgestattet werden.
Meldung kommentieren

Für ihren Kontroll-Einsatz während des Corona-Alarmzustandes und der "neuen Normalität" belobigte das Rathaus von Altea den Zivilschutz der Stadt. Zwei Zivilschützer wurden vom Land Valencia gesondert ausgezeichnet.

Kurz angemerkt:
Deren Namen wurden vom Ayuntamiento nicht angegeben, der des auszeichnenden Bürgermeisters plus Stadtrates gleich zu Beginn der "Meldung" jedoch wohl. Am selben Tag war in der wortreichen und konkretisierungsarmen Bewertung der sommerlichen "Boqueta-Nit-Konzerte" als "erfolgreich" der Name der Kulturstadträtin wichtiger als zum Beispiel eine Angabe von Besucherzahlen.
-cgb-

Meldung kommentieren

Die Familie des deutschen Künstlers Rudolf Schuler, der seit den 60er Jahren über ein halbes Jahrhundert in Altea malte und 2018 starb, hat der Gemeinde drei Bilder aus seiner Sammlung gestiftet. Am Haus Schulers in der Calle San Pablo wurde eine Plakette mit seinem Namen angebracht (zweites Foto).
Meldung kommentieren

Die Stadt Altea hat im Sommer 2020 ihr Tourismus-Angebot mit verschiedenen Internet-Formaten beworben, darunter über den Blogger @elpachinko mit mehr als 10.000 Followern auf Instagram. Dort vermittelten Besucher über VisitAltea unter #PreparadosParaRecibirte Besucher ihre Altea-Erlebnisse und multiplizierten die Blogger der Gruppe "Travel Bloggers Comunitat Valenciana" gegenseitig ihre Erfahrungen. Ein Schwerpunkt lag auf "sicherem Tourismus".













Meldung kommentieren

Weiter