COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Die Gemeinde Benissa erhält aus dem FEDER-Programm der Europäischen Union eine Subvention von 135.000 € für die Herrichtung des künftigen Geschichtsmuseums "Sala del Consejo" in der Altstadt. Das Gebäude soll einen Aufzug erhalten, damit auch Rollstuhlfahrer die obere Etage besuchen können. Dafür muss jedoch das Landes-Kultusministerium seine Zustimmung erteilen, weil die "Sala del Consejo" zum schätzenswerten Kulturgut (BIC) erklärt wurde.
Für ein zweites BIC-Gebäude, die Casa-Torre Tros de les Calcides in der Küstenzone von Benissa, erhält die Gemeinde eine Subvention von 90.000 Euro, um sie für Publikumsbesuche herrichten zu können.
Meldung kommentieren

Die städtische Dienstleistungfirma "Benissa Impuls" hat über den Sommer 7 zusätzliche Personen für die Müllabfuhr und die Reinigung von Strassen, Plätzen und Stränden der Gemeinde eingestellt. An der Küste wurde der Grüne Punkt in Altamira hergerichtet, damit dort auch Gartenabfälle leichter abgegeben werden können. Ein weiteres Argument, so das Ayuntamiento, das den "Müllschweinen", die sich von Warnschildern mit teuren Strafandrohungen nicht abschrecken lassen, jegliche Selbstlegitimation nehmen soll.
Meldung kommentieren

Eine verstärkte Präsenz der Ortspolizei an der Küste von Benissa hat das Rathaus für die Sommersaison bis Anfang September angekündigt. Es gibt eine dauerhaft eingesetzte Sonder-Patrouille. Unter anderem sollen illegale Müll- und Schuttablagerungen entdeckt und stärker bekämpft werden. Die Polizeiwagen sind mit halbautomatischen Defibrillatoren ausgerüstet.
Meldung kommentieren

Auf dem Dorfplatz von Benissa (zwischen Post, Kirche und Bürgerbüro OAC) ist seit Ende Juni 2018 das erste (nach jeder Nutzung) selbstreinigende öffentliche WC der Marina Alta in Betrieb. Die behindertengerechte und "antivandalische" Toilette ist von 9-22 Uhr kostenlos verfügbar. Kinder bis 9 Jahre müssen von einem Erwachsenen begleitet sein. Die Aufstellung verzögerte sich einige um Monate, weil die beauftragte Firma eine falsche Version geliefert hatte.
Meldung kommentieren

Bei mehreren Aktionen in sogenannten Cannabis Clubs von Benissa, Calpe, Javea und Denia nahm die Polizei 17 Personen fest. Ihnen wird Drogenhandel zur Last gelegt. Unter anderem wurden 18 Kilo Marihuana, 1 Kilo Haschisch, 400 Marihuana-Pflanzen und weiteres Drogen-Zubehör sichergestellt sowie 35.000 Euro.
Meldung kommentieren

Die Línea Verde des Rathauses von Benissa, einer App, auf der die Bürger Missstände im Gemeindegebiet melden können, verzeichnet seit ihrer Einrichtung vor fünf Jahren ein stetes Wachstum. Auf 160 im ersten Halbjahr dieses Jahres, also doppelt so viel wie im gleichen Vorjahreszeitraum.
Die meisten gemeldeten Themen sind Strassen und Bürgersteige, gefolgt von Müll, Reinigung, Parks und Gärten sowie öffentliche Beleuchtung. Von bisher 700 gemeldeten Zwischenfällen, so das Ayuntamiento, sind fast 85 % gelöst worden.
Meldung kommentieren

Der vor einem halben Jahr eingerichtete WhatsApp-Informationsdienst "Benissa Contigo" des Rathauses findet jetzt ausser in Spanisch und Valenciano auch in Englisch und -in einer Anpassungsphase- auch in Deutsch statt. Die Bestellung des Dienstes ist einfach: im Mobiltelefon unter WhatsApp die Nummer 674 204 430 speichern und eine Message mit Namen, Hausnahmen und "alta" schicken.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Grosse erneuerte und aktualisierte Schilder an etlichen der Wertstoff-Container im Gemeindegebiet von Benissa weisen darauf hin, dass die Stadt Benissa Ernst machen will mit der Verfolgung des illegalen Müllabladens. Die Strafen gehen jetzt bis 3.000 Euro. Es geht vor allem um die Abladung von Gartenschnitt und Bauschutt sowie Möbel oder Haushaltsgeräte. Die städtische Müllfirma "Benissa Impuls" fordert die Bürger auf, diejenigen unter 965 730 733 bei der Policía Local zu melden, die sich nicht an die Müllregeln halten. Die entsprechenden Anzeigen sollen in Zukunft leichter bearbeitet werden können, wenn "Müllschweine" in flagranti erwischt werden.
Die Stadt weist darauf hin, dass Sperrmüll kostenlos abgeholt wird: 965 733 597 (Ecoparque).
Meldung kommentieren

Über 2.300 Besucher verzeichneten von Januar bis April 2018 die Museen von Benissa. Das Museum für Moderne Kunst "S. Soria" verdoppelte demnach sein Vorjahresergebnis auf über tausend. Das Heimatmuseum "Abargues" wiederholte mit 1.200 seine Besucherzahl vom Ende 2017. Neben einheimischen wurden besonders englische und französische Besucher verzeichnet, so die zuständige Stadträtin Mari Carme Ronda.
Das dritte Museum, "Sala del Connell", das der Ortsgeschichte gewidmet sein wird, ist noch wegen Bauarbeiten geschlossen.
Meldung kommentieren

Weiter