COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Das Sportzentrum von El Poble Nou de Benitatxell ist seit der letzten Mai-Woche 2020 wieder geöffnet. Geboten wird, nach vorheriger Terminabsprache, Tennis, Pádel, Pilota, Fronton und Squash (dies als Einzelsport), montags bis samstags, 16-22 Uhr. Duschen und Umkleiden bleiben zunächst geschlossen. Ab der zweiten Öffnungsphase soll auch das Schwimmbad wieder genutzt werden können, aber von nicht mehr als einer Person gleichzeitig pro Bahn.
Meldung kommentieren

Der Benitachell Bowls Club hat Cáritas 500 Euro für die Lebensmittelhilfe gespendet, mit denen die schlimmsten Folgen der Corona-Krise abgewettert werden sollen. Der 1988 gegründete Verein zählt 200 Mitglieder.
Meldung kommentieren

4 neue Zebrastreifen, Parkplätze und den Mittelstreifen hat das Rathaus von Benitachell in der Calle Thomas Wilson des Pueblo La Paz auf dem Cumbre del Sol neu ausgezeichnet, dazu eine auffällige Erinnerung an die Geschwindigkeitsbegrenzung angebracht. Und um die ging es nach zahlreichen Klagen von Anwohnern über nicht nur umfangreichen, sondern vor allem zu schnellen Verkehr. Dieser hat seit der Eröffnung der Privatschule auf dem Cumbre erheblich zugenommen.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Mit besonderen Sicherheitsauflagen startet am 13. Mai der Mittwochs-Markt für Obst und Gemüse. Der Zugang von der Calle Mayor wird kontrolliert, dabei Desinfektionsmittel ausgegeben. "Abgang" vom "Einbahnstrassen-Markt" ist über die Avda. Valencia. Die Nutzung von Masken und Handschuhen wird empfohlen, trotzdem dürfen nur die Händler die Produkte berühren. Die Stände müssen 2,5 Meter Entfernung haben.
Meldung kommentieren

Bis zum Ende des Schuljahres im Juni findet der Unterricht der städtischen Musik- und Tanzschule online statt. Die Schüler bezahlen bis dahin nur den halben Preis.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Ayuntamiento de El Poble Nou de Benitatxell hat zwei Geräte für eine wirksamere Durchführung des Desinfektionsprogrammes gekauft. Die zwei kleinen Apparate, ein Ozon-Generator und ein Sterilisator auf Basis von Wasser und Salzen, sollen Bakterien, Viren und weitere Organismen aus öffentlichen Gebäuden und städtischen Fahrzeugen entfernen.
Meldung kommentieren

In einer Online-Fragerunde mit den Bürgern seines Ortes kündigte Benitachells Bürgermeister Miguel Ángel García (Més Benitatxell) zusätzliche Ausgaben des Sozialamtes von 300.000 Euro für Familien des Ortes an, die von der Corona-Krise besonders hart betroffen sind. Er bestätigte, dass tatsächlich Menschen von auswärts gekommen seien, um ihre Osterferien in ihren Zweitwohnungen in Benitachell zu verbringen, aber "deren Anzahl lag nicht besonders hoch".
Die chemischen Produkte, die für die Reinigung von Strassen, Plätzen, Gebäuden und Müllcontainern benutzt werden, seien nicht kontaminierend und gefährlich, weder für Personen noch für Tiere. Die Schliessung des öffentlichen Gesundheitszentrums sei erfolgt, um Ansteckungen zu vermeiden. Zuständig sei jetzt das Centro de Salud von Teulada.
Zur Strassenbeleuchtung führte García aus, dass es hier keine zusätzlichen Abschaltungen geben werde, damit in den Aussenbereichen das Gefühl von Sicherheit nicht verloren gehe.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benitachell hat auf eigene Rechnung 4.000 Schutzmasken gekauft. Der Zivilschutz wird diese von Haus zu Haus an alle -offiziell eingeschriebenen- Bürger über 50 Jahre verteilen, natürlich auch in den Urbanisationen, von denen jeder zwei erhält. Der Kontakt mit dem Händler war über das China-Restaurant "Beniasia" zustande gekommen, das der Gemeinde schon tausend Masken geschenkt hat.
Angehörige von Risiogruppen können im Sozialamt Masken bestellen:
serveissocials@elpoblenoudebenitatxell.com oder: 96 649 33 69 (Ext. 130).
Bürgermeister Miguel Ángel García teilte mit, dass die Stadt am Kauf einer weiteren Ladung von Masken sowie Schutzhandschuhen arbeite.
Meldung kommentieren

Das Rathaus des Poble Nou de Benitatxell hat nach dem Tod am Samstag, 4. März 2020, des Vizechefs des örtlichen Zivilschutzes (Protección Civil), José Antonio Ivars, eine dreitägige lokale Trauer vom 5. bis 7. April 2020 angeordnet. Die Beerdigung fand mit den Corona-bedingten Sicherheitsmassnahmen statt, so das Ayuntamiento.
Weder die Todesursache Corona-Virus ("nach mehreren Tagen auf der Intensivstation im Krankenhaus von Dénia") noch das Alter des Opfers (34 Jahre) teilte die Stadt mit, diese Informationen lieferte die Internet-Zeitung "Marina Plaza".












Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen