COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Um den Verkehrskollaps im Zentrum von Dénia verhindern, der sich aus der Sperrung der Calle Colón ergeben könnte, während diese neu erschlossen wird, hat das Rathaus die eigentlich fussläufige Calle La Vía für Fahrzeuge freigegeben. Während dieser Zeit müssen die Fahrzeuge auf der Calle Diana an der Kreuzung mit La Vía die Vorfahrt dieser Übergangsstrasse beachten. Wenn die C/ Colón wieder zur Verfügung stehe, werden die alten Verhältnisse wieder hergestellt, so das Ayuntamiento.
Meldung kommentieren

Eine ausverkaufte zweieinhalbstündige Tanz- und Showveranstaltung der Dénia Dance Academy Anfang Februar im Centro Social brachte für das Cruz Roja Dénia einen Erlös von über 2.500 Euro.
Meldung kommentieren

Das Stadtparlament von Dénia hat die Umbenennung der Strandpromenade Marineta Cassiana im Süden vom Hafen nach dem Dénianer Sternekoch Quique Dacosta abgelehnt. Die oppositionelle Partido Popular hatte diesen Voranschlag auf dem Wege eines Eilantrages gemacht. Die Mehrheitsparteien lehnten die dringliche Behandlung des Antrages ab, weil sie glauben, dass die PP diese Initiative parteipolitisch ausschlachten will. Auch die anderen Oppositionsparteien lehnten das Eilformat ab. Für Ehrenbürgerschaften, Ehrungen und Strassenbenennungen nach illustren Personen gebe es ein Reglement, das zum Ziel habe, alle Parteien hinter einen solchen Vorschlag zu bringen, so Bürgermeister Grimalt (PSOE).
Meldung kommentieren

Das russische Dreimast-Schulschiff Shtandart, das 1994 dem Boot des Zaren Peter der Grosse Anfang des 18. Jahrhunderts nachgebaut wurde, war für einen Tag in dem Dénianer Sporthafen "Marina de Dénia" zu bewundern. Es war auf dem Weg von Cartagena nach Tarragona.
Das Schul- und Museumsschiff, eine der Juwelen der russischen Marine, misst 35 mal 7 Meter und weist 30 Besatzungsmitglieder auf.
Meldung kommentieren

Eine Gruppe von Müllcontainern in der Calle Fora Mur im Zentrum von Dénia, an der Kreuzung mit der Strasse Temple de San Telm, wurden in der Nacht zum Freitag, 9. Februar 2018, von Unbekannten angezündet. Die Feuerwehr löschte schnell, so dass nahe gelegene Häuser nicht zu Schaden kamen. Die Polizei sperrte während der Löscharbeiten die Strasse.
Meldung kommentieren

Das Oberlandesgericht der Comunitat Valenciana (TSJ) hat die Forderung einer Immobilienfirma an die Stadt Dénia und das Land Valencia nach einer Entschädigung von 32 Millionen Euro für die Umbewertung von bebaubarem in nicht-bebaubares Land abgewiesen. Der Übergangs-Flächennutzungsplan von 2005 sah eine mögliche Bebauung noch vor, der erneute Übergangsplan von 2012 nicht mehr.
Meldung kommentieren

Das Fischerboot "Fliper" hat Anfang Februar 2018 einen toten Delfin vor dem Molina-Strand in Dénia-Las Marinas entdeckt. Die Küstenwache brachte das knapp zwei Meter lange junge Tier zum Hafen, von wo es nach Valencia transportiert wurde, um von Spezialisten der Universität der Landeshauptstadt untersucht zu werden.
Weitere Fotos: https://we.tl/hVH7awFD5q

Meldung kommentieren

Die Polizei von Dénia hat im Kreiskrankenhaus einen 33-Jährigen verhaftet, der einen Wachmann mit einer Schere zu erstechen versucht hatte. Der Ukrainer war nach einer Untersuchung wegen Bauchschmerzen in der Notaufnahme nicht mit seiner Entlassung einverstanden, bedrohte das Personal, schloss sich ein und drohte mit Selbstverletzung mit einer Schere. Einer der Wachmänner verhinderte dies und hätte sein Eingreifen fast mit dem Leben bezahlt, weil der Patient plötzlich auf ihn einstach. Die Sicherheitsleute überwältigten den Ukrainer und übergaben ihn der herbeigerufenen Polizei. Angriffe auf Personal in Gesundheitszentren und Behörden werden auch in Spanien immer öfter gemeldet. Unlängst versuchte ein Mann im Krankenhaus von Alicante eine Ärztin zu vergewaltigen, die ihn an den Hoden untersuchte.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Das Rathaus von Dénia hat mit der Aufstellung von Strassenlaternen mit modernen LED-Sparlampen an der Avenida Joan Fuster, zwischen Camp Pop de la Muntanya und Camp de Sant Joan für rund 70.000 Euro aus dem Haushalt des Landes Valencia begonnen. Am Strassenteil der Avda. Joan Fuster Richtung Hafen werden 15 Lichtpunkte ausgetauscht.
Die Arbeiten sollen rund einen Monaten dauern.












Meldung kommentieren









Meldung kommentieren

Weiter