COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Die Stadt Xàbia hat für 30.000 Euro die Anfertigung eines Projektes für ein Umwelt-Informationszentrum des Naturparks Montgó im Leuchtturm des Cabo San Antonio auf dem Montgó ausgeschrieben. Die Projekte müssen bis Mitte Oktober eingereicht sein. Die zuständige Hafenverwaltung hatte vor Kurzem der Stadt die Nutzung des "Faro" für mindestens 15 Jahre übertragen, gegen einen Kanon von 8.500 Euro pro Jahr.
Meldung kommentieren

Den Vorschlag aus dem Sektor, Pubs und Diskotheken mit Lizenzen für Cafeterías wieder öffnen zu können, hat jetzt die Jáveaner Oppositionspartei PP veröffentlicht. Natürlich müssten diese Etablissements Tanzflächen sperren und sich an öffnungszeitliche und andere Vorgaben halten, die für Cafeterías gelten, so die Partei. Darunter befinde sich die Einschränkung, dass sie keine Mahlzeiten ausgeben dürfen.
Meldung kommentieren

Die Stadt Jávea hat laut spanischer Presse bei der Firma IDOM die Ausarbeitung eines umweltgerechten Verkehrsplanes in Auftrag gegeben. Das Dokument soll 65.000 Euro kosten und ist von der Regierung des Landes Valencia als Vorbedingungen für die Verabschiedung eines neuen Flächennutzungsplanes "Plan General de Ordenación Urbana" vom Ayuntamiento de Xàbia angefordert worden.
Meldung kommentieren

Ein Mann, der vor fünf Jahren mit falschen 50-Euro-Scheinen in einem Pub von Dénia bezahlte, wird jetzt in Alicante der Prozess gemacht. Die Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft. Er war seinerzeit einer Kellnerin aufgefallen, weil er mehrere Male mit 50ern bezahlte. Diese stellten sich als gefälscht heraus, Festnahme, weitere falsche Fuffziger tauchten auf, insgesamt 1.800 Euro.
Meldung kommentieren

Der Geschichtswissenschaftler David Gutiérrez Pulido hat den ersten und mit 4.000 Euro dotierten Forschungspreis "Vila de Xàbia" für sein Werk 'Xàbia en la vida y la pintura de Joaquín Sorolla' erhalten. Das Stadtarchiv hat diesen Preis ins Leben gerufen, um mehr Wissen über lokale Geschichte und Patrimonio unter das Volk zu bringen. Im nächsten Jahr ist es 125 Jahre her, dass der berühmte Maler Joaquín Sorolla Bastida erstmals nach Jávea kam.
Meldung kommentieren

Für seinen neuen Film "Uncharted" hat der amerikanische Spiderman-Schauspieler Tom Holland Dehaufnahmen an der Küste von Xàbia gemacht und sich als Dank für das Interesse seiner Fans im Hafen von Jávea mit ihnen abgelichtet. Holland und das Drehteam bleiben der spanischen Presse zufolge noch bis Montag, 12. Oktober 2020, in Jávea.
Meldung kommentieren

Mit 370.000 Euro will die Trinkwasserfirma "Amjasa" der Stadt Jávea die Wassernetze der Orteile La Guardia und Castellans verbessern. 125.000 und 140.000 E sind für die Calle Moixeta und die Carretera de La Guardia vorgesehen, 105.000 für Castellans-Carrasquetes zwischen dem Camino Castellans und der Calle Pic del Montsia. Die Gesamtbauzeit soll drei Monate betragen.
Meldung kommentieren

Mit durchschnittlich knapp 2,7 Millionen Euro pro Immobilie ist die Calle Penáguila von Jávea die teuerste in der Comunitat Valenciana, so eine Studie des als "wichtigster Immobilien-Marketplace" bezeichneten Portals "Idealista". Ganz vorn in Spanien liegt die Calle Mozart in Marbella mit einem durchschnittlichen Immobilienwert von fast 8,5 Mio Euro, gefolgt von Katalonien (3,1), Valencia (2,7), Canarias (2,2), Baskenland (1,9), Castilla-La Mancha und Cantabria (1,6) und Navarra (1,3). Die preiswertesten der teuersten Strassen in Spanien haben Extremadura (0,4 Mio E), La Rioja (0,5) und Castilla y León (0,6).












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Eine Schülergruppe der Grundschule Colegio Mediterrània ist nach einem Ansteckungsfall die erste in Jávea, die in Quarantäne nach Hause geschickt werden musste. In den anderen Klassen geht der Unterricht normal weiter. In Kommunen wie Dénia, Calpe oder El Verger mussten bereits Schülergruppen in die Quarantäne.
Meldung kommentieren

Weiter