COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Die seit vielen Jahren in Jávea ansässige gebürtige Deutsche Nadine Haberl dreht an den schönsten Stellen ihrer Wahlheimat wie Cap del Prim oder Cala del Francés Aufnahmen für ihr demnächst erscheinendes Albu "Amani". Bei dem Gesangsthema "Spirit" zählt Haberl zu der Küste von Jávea eine fast noch wichtigere Verbündete bei diesem Album: Die Stimme von Markéta Irglová, die im Jahr 2007 für das Lied "Falling Slowly" in dem Film "Once" einen Oscar erhielt. Zu den Tonaufnahmen für "Amani" kamen die beiden Sängerinnen in Island zusammen. Irglová hatte die Stimme Haberls über die sozialen Netzwerke kennen und schätzen gelernt, so die spanische Presse.
Meldung kommentieren

Die Vereinigung der Moros y Cristianos de Xàbia haben ihr für Februar geplantes Halbjahresfest Mig Any abgesagt.
Meldung kommentieren

Keine Firma hat nach Angaben der Jáveaner Oppositionspartei PP das Angebot der Stadt angenommen, das seit langem ins Auge gefasste Industriegebiet Catarroja I zu erschliessen. Das Projekt sei längst finanziell und technisch überholt, die Stadt täte gut daran, es neu und angepasst auszuschreiben. Das sei symptomatisch für die verschlafene Beschäftigungspolitik der PSOE-Ortsregierung unter Bürgermeister José Xulvi, die gegen die Zunahme der Arbeitslosigkeit um 400 Menschen in den letzten 12 Monaten nichts unternommen habe. Die als Notmassnahme vorgeschlagene vorübergehende Umfunktionierung von Pubs und Diskotheken zu Cafeterías befinde sich in einer für die Unternehmer und ihre Angestellten existenzbedrohenden administrativen Warteschleife, weil die Rathausspitze verschlafen sei. Ähnlich verhalte es sich mit der Landwirtschaft, wo es bei Umschulung von Arbeitslosen in diese Richtung und Organisation der "banco de tierras" nicht voran gehe.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Stadtparlament von Jávea nickte eine Vorvereinbarung mit dem Land Valencia über den Bau eines Hallenbades für fünf Millionen Euro ab, zu dem die Generalitat rund drei Mio beisteuern soll. Die erste dieser Art von Hallenbad-Ko-Produktionen zwischen Stadt Jávea und dem Land wurde vor rund zwei Jahrzehnten unterzeichnet.
Meldung kommentieren

Ein Flüchtlingsboot mit einem Dutzend Immigranten landete am frühen Morgen des Mittwoch, 23. Dezember 2020, in der Barraca-Bucht von Jávea. Nach kurzer Zeit hatte die Guardia Civil die ersten Männer eingefangen und brachte sie zum Hafen von Alicante, wo sie versorgt und auf Covid getestet werden.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil zeigte Mitte Dezember 2020 in Jávea eine Sporttrainerin an, die sich trotz ihr aufgelegter Quarantäne zum Arbeiten in ihrem Fitness-Studio eingefunden hatte. Ein Mitbewohner hatte sich angesteckt, die Gesundheitsverwaltung der Frau Quarantäne auferlegt, so die Zeitung "Levante".
Meldung kommentieren

20 Einbrüche in Häuser von Jávea meistens mit den Anwohnern darin werden zwei Männern zur Last gelegt, die nach dreimonatigen Ermittlungen von der Guardia Civil festgenommen wurden. Ausserdem wird dem Duo Autoeinbruch, Diebstahl, Widerstand gegen die Staatsgewalt und versuchter Betrug zur Last gelegt.
Meldung kommentieren

Ein veritables Baufieber hat von der so genannten urbanistischen "Goldenen Meile" von Jávea in den Urbanisationen Corona und Cuesta de San Antonio Besitz ergriffen: Fast ein Dutzend Luxus-Chalets mit grossen Fensterfronten entstehen in der vielleicht teuersten Zone in der Marina Alta am Montgó im Norden von Xàbia mit Blick über die Bucht.
Meldung kommentieren

Ihren 107. Geburtstag beging Anfang Dezember 2020 María Rosa Schaller, die älteste Einwohnerin von Jávea. Zum Gratulieren schaute Bürgermeister José Chulvi vorbei.
Meldung kommentieren

Weiter