COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Um rund zwei Drittel hat die Stadt Xàbia seit 2011 ihre jährlichen Stromkosten auf 210.000 €uro gesenkt, zuletzt um 15 %, und das, obwohl das Rathaus immer neue Strassenlaternen anschliesst und die Strassen in neuen Promotionen übernimmt. Energiesparen durch LED-Birnen durch geförderte Projekte, nach unten angepasste Zählerpotenzen und Herunterhandeln der immer weniger Stromverträge (zuletzt von 170 auf 15).
Meldung kommentieren

An der Bürgerstein-Pflasterung entlang der Avenida del Pla von Javea wird die Vertragsfirma wahrscheinlich nicht mehr viel verdienen. Sie hat auf Anweisung des Rathauses mit der zweiten Runde begonnen. Diese ist notwendig geworden, weil die Firma nicht mit den vertraglich festgelegten Materialien gearbeitet und das Ayuntamiento deshalb die Annahme der Arbeiten verweigert hatte.
Meldung kommentieren

64 Frauen in Jávea werden durch Guardia Civil und Ortspolizei in der einen oder anderen Form vor (Ex-)Partnern oder anderen Männern geschützt, die sie in psychischer oder physischer Weise bedrängen und bedrohen. Ein Fall wird als mit hohem Risiko behaftet eingestuft. Zwei Polizisten widmen sich ausschliesslich diesen Delikten und ihrer Vorbeuge. Seit 2013 gehört Jávea dem Netz der Gemeinden an, die der Bekämpfung der machistischen Gewalt besonderes Augenmerk widmen, so Bürgermeister José Chulvi (PSOE).
Meldung kommentieren

Mit weissen Polystyrol-Kügelchen ist laut "Levante" die Sardinera-Küste von Jávea bedeckt, zu der man nur zu Fuss oder über das Meer gelangen kann. Das Material kommt u.a. in den Obstbehältern der Supermärkte vor, reichert sich leicht mit Giftstoffen an und ist deshalb für die Meeresfauna gefährlich, abgesehen davon, dass die Kügelchen von Steinen und Pflanzen nur schwer zu entfernen sind.
Meldung kommentieren

Vom PSOE-Bürgermeister José Chulvi ausgetanzt fühlt sich die konservative Jáveaner Oppositionspartei PP, die vorgeschlagen hatte, in Valencia und Madrid schnelle Anträge für eine rasche Entschädigung der Unwetter-Geschädigten sowie auf Gutachten für die notwendigen Vorbeugemassnahmen gegen eine Wiederholung zu stellen. Chulvi habe diese aus parteipolitischem Kalkül abgelehnt, auf Zeit gespielt, spätere Wiedervorlage vorgeschlagen, mit dem Risiko, dass die überörtliche Hilfe ebenso lange auf sich warten lasse wie bei Stürmen von 2017 oder 2019.
Meldung kommentieren

Am Morgen des Samstag, 1. Februar 2020, kam bei leichtem Regen ein Jeep auf rutschiger Fahrbahn der Carretera del Pla von Jávea ins Rutschen und kippte um, nachdem er auf den Bürgersteig geraten war. Die Insassen wurden nicht verletzt, obwohl das Fahrzeug auf dem Dach zu liegen kam.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Rathaus von Jávea hat die Schäden durch den Sturm Gloria an öffentlichem Eigentum in der Gemeinde mit 440.000 Euro angegeben. Ein Drittel dieser Summe entfiel allein auf die Strandpromenade "David Ferrer" und weitere 50.000 auf städtische Gebäude, vor allem auf das Museum "Casa del Cable" an der Hafen-Promenade (20.000 E). 200 Zwischenfälle mit der Notwendigkeit, das öffentliches Rettungspersonal einschreiten musste, wurden während des Unwetters in Jávea registriert.
Meldung kommentieren

Zum Abriss einer illegal an der Ambolo-Steilküste gebauten Treppe zum Meer hat das Rathaus von Jávea einen privaten Hausbesitzer offiziell aufgefordert. Die Umweltschutzorganisation IROX (Institut de Recerca Oceanogràfica de Xàbia) hatte im April die Treppe auf dem alten Angler-Pfad Pesquera de Pinet angezeigt.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Als "unmittelbar bevorstehend" hat das Rathaus von Jávea den Bau von zwei Kreisverkehren auf der Strasse CV-734 nach Gata de Gorgos bezeichnet. Sie werden die Zufahrten zum Beerdigungsinstitut und zur Grünmüll-Anlage Ramblars verbessern. Die Vorarbeiten an der Fahrbahnen fanden bereits statt. Auch die Zufahrt nach Catarroges wird durch die Massnahme verbessert.
Meldung kommentieren

Weiter