COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Eine Familie mit drei Kindern und Kindermädchen wurde von der Polizei am (Nacktbade-)Strand "Ambolo" von Jávea erwischt und angezeigt. Die Begründung "Die Kinder müssen ja mal raus" ersparte den Eltern nicht eine Anzeige wegen Verletzung der Ausgangssperre. Ob diese zusätzlich teuer ausfiel, weil seit Jahren bereits der Zugang zu diesem Strand wegen Steinschlags verboten ist, wurde nicht bekannt.
Bei knapp tausend Kfz-Kontrollen und 550 Personenüberprüfungen in den Strassen bis zum 26. März 2020 hatte die Ortspolizei von Jávea 50 Anzeigen wegen Bruchs der Regeln der Ausgangssperre verhängt. Ein Autofahrer wurde verhaftet, der sich anzuhalten geweigert hatte. Der Grund für den Fluchtversuch stellte sich bald heraus: Der Wagen hatte eine grosse Menge Marihuana geladen.
Meldung kommentieren

Das teuerste Haus in der Comunitat Valencia befindet sich mit 10 Zimmern, 12 Bädern und einem Preis von 12,5 Mio Euro an der Küste von Jávea. Und hat damit, zumindest laut dem Immobilien-Portal "Idealista" die mit 10 Mio E bewertete "Rote Mansion" von Dénia-Las Rotas abgelöst. Lediglich in Madrid, Barcelona, Balearen und Costa del Sol macht das Portal teurerere Wohnimmobilien in Spanien aus. Laut Pisos.com befinden sich 8 Immobilien an der Costa del Sol unter den 10 teuersten in Spanien, dazu eine in Sitges und eine auf den Balearen. Die Nummer 10 der Liste wird mit 13,5 Mio E bewertet.
Meldung kommentieren

Die Ortspolizei von Jávea verzeichnete 2019 Einsätze wegen Lärmbeschwerden wegen Fiestas, Hundegebell ode Baustellen. 130 Mal waren Brandmeldungen Auslöser fürs Ausrücken. 360 Unfälle ohne und 80 mit Verletzten waren aufzunehmen. In dem von grossen Waldbränden gezeichneten Jávea gingen 2019 bei der Polizei 130 Brandmeldungen ein, während knapp 30 Mal vandalische Aktionen gemeldet wurden. Fast ein Drittel der 7.500 Polizeieinsätze, davon 700 mit sozialem, kulturellem, gesundheitlichen oder sportlichen Hintergrund, wurden über die Notnummer 112 angefordert. Mit zwei neuen Jeeps, einer davon mit Defibrillator, startete die Policía Local von Jávea ins neue Jahr. Die Stadtspitze versprach Aufstockung des Polizeipersonals.
Meldung kommentieren

Im Ortsteil Ombria in Cansalades von Javea hat die Müllabfuhr jetzt einen ausgetrockneten toten Bären in einem Container gefunden. Das Tier wurde auf die Mülltrennungsanlage Ramblars gebracht, wo die Einstufung des aussergewöhnlichen Fundes ("einen Fuchs, Storch oder Vögel hatten wir hier schon, aber dieser Bär übertrifft alles Dagewesene") schwierig fiel. Vor wenigen Wochen entsorgte ein Mörder sein Opfer, seine Freundin, in einem Abfallcontainer von Moraira-Tabaira.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Javea wird mitsamt seiner Nebenstellen ab Montag, 16. März 2020, im Zuge der Corona-Massnahmen bis auf Weiteres geschlossen. Das berichtete die lokale Internet-Zeitung "El Periodic de Xabia". Nach Möglichkeit wird den Rathausangestellten die "teletrabajo" angeboten. Für dringende Angelegenheit bleibt die Oficina de Atencion al Ciudadano (OAC) geöffnet. Bürgermeister Jose Chulvi forderte die Menschen auf, nach Möglichkeit zuhause zu bleiben.
Telefonisch steht das Ayuntamiento unter 965790500 zur Verfügung, im Internet unter:
WEB: www.ajxabia.com
DIRECTORIO: http://ajxabia.com/ver/2973/ayuntamiento.html
Die Polizei: 112 o 96 579 0081
Auf der Webseite der Stadt war jedoch -zumindest auf den ersten Blick- keine Direktiven zum Corona-Virus zu finden, und auch die Terminabsagen sind hier nicht berücksichtigt.
Meldung kommentieren

Mit Steinen attackierte ein 23-Jähriger zwischen Plaza de la Constitución und Parque de Montaner eine Polizeipatrouille. Ausserdem bedrohte er die Beamten, die Verstärkung riefen, mit einer abgebrochenen Glasflasche. Schliesslich wurde der junge Mann überwältigt und verhaftet.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Am Südende des Hafenviertels Aduanas von Jávea ist Ende Februar 2020 die 57 Jahre alte Triana-Brücke abgerissen worden. Die Überschwemmungen von 2007 zeigten, dass die Brücke dem Klimawandel und häufigeren Überschwemmungen des Gorgos-Flusses nicht würde standhalten können, der Sturm vom vergangenen September gab ihr den Rest. Die neue Brücke über die Mündung des Gorgos-Flusses soll in 12 Wochen für eine halbe Million ohne Pfeiler gebaut werden. Zugabe der Baufirma: Beleuchtung für die Brückengeländer sowie die Anpassung der Fusswege für Rollstuhlfahrer.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Einen vor mindestens zwei Jahrzehnten in La Plana Justa auf dem Montgó von Jávea "entsorgten" Seat 124, Baujahr 1968, hat jetzt ein Trupp aus Umwelt-Mitarbeitern des Naturparks Montgó, Feuerwehr und Ortspolizei zunächst zerlegt und dann abgefahren. Vier Stunden dauerte die Bergung des Schrotthaufens, das letzte Montgó-Schrottauto war vor zwei Jahren am Camí de la Colonia "eingesammelt" worden,
Meldung kommentieren

In der Nacht zum Samstag, 29. Februar 2020, wurde in der Calle Fray Jaime Ibañez im Hafen von Jávea ein neuer Pkw angezündet. Nach einer lauten Explosion waren Polizei und Feuerwehr so schnell zur Stelle, dass nur ein benachbartes Fahrzeug leicht betroffen wurde.













Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Weiter