COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
La Nucía
Die Gemeinde La Nucía stellt ab 2018 erstmals 100.000 Euro für die Subventionierung der kommunalen Immobiliensteuer IBI für die Menschen mit niedrigsten Einkommen zur Verfügung. Die Beihilfe wird nach "nivel de renta" vergeben oder Kriterien wie Behinderung (ab 33 %) und/oder an Opfer häuslicher Gewalt. Auf diese Weise helfe man den Bedürftigeren gezielt, anstatt beispielsweise den Hebesatz für alle ein kleines bisschen zu senken, so La Nucías Bürgermeister Bernabé Cano (PP). Die Beihilfe könne, je nach Ausschöpfung des Topfes, bis zu 100 % des Steuerbetrages ausmachen.
Weitere, ähnlich gestrickte, Subventionen vergibt das Ayuntamiento beim Trinkwasser, beim Müll eine andere, die sich an Recycling-Bemühungen koppelt, sowie Beihilfen für die Reisekosten für auswärts Studierende Nucieros.
Meldung kommentieren

La Nucía hat am Donnerstag, 7. Dezember 2017, im Europaparlament in Brüssel die Auszeichnung als “Mejor Villa Europea del Deporte de todos los tiempos” erhalten. Dieser Preis wurde von ACES Europe vergeben, der Vereinigung der Europäischen Sport-Hauptstädte, der La Nucía als eine von drei Dutzend Städten in ganz Europa seit ihrer Auszeichnung als "Europäischer Sportstadt" im Jahr 2012 angehört.
In Brüssel nahm jetzt Bürgermeister Bernabé Cano mit den Stadträten Sergio Villalba und Miguel A. Ivorra (erstes Foto) die neue Auszeichnung entgegen. Bewertet worden war nicht nur der Fortschritt bei den Installationen und die angeleierten Projekte, sondern auch die Rolle des Sports bei der Integration und für die Jugend: Mehr als vier von fünf Schulkindern treiben in La Nucía Sport, im spanischen Durchschnitt sind es nur knapp zwei Drittel.
Meldung kommentieren

Bei der vorweihnachtlichen Lebensmittelsammlung für Bedürftige, der 5. “Gran Recogida del Banco de Alimentos”, kamen an den ersten beiden Dezembertagen in mehreren Supermärkten von La Nucía mehr als 7.000 Kilogramm zusammen. Das bedeutet dem Vorjahr gegenüber eine Steigerung von fast einem Drittel.
Meldung kommentieren

Zu den Fiestas bei der San-Rafael-Kapelle von La Nuca hat das Rathaus 20.000 Euro in die Erneuerung von Laternen-Birnen und Blumen- und Pflanzenkästen im Umfeld der Ermita investiert.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zu drei Vierteln ist die Erweiterung des Abenteuerparks von La Nucía von 10.000 auf 50.000 Quadratmeter abgeschlossen. Die Kosten der Massnahme, die zu Ostern 2018 abgeschlossen sein soll, betragen 240.000 Euro. Der Forestal Park im Ortsteil Tossalets von La Nucía wird dann 9 Seilrutschen von insgesamt 1.500 Metern Länge in bis zu zehn Metern Höhe aufweisen.
Meldung kommentieren

Im November haben die Arbeiten an der Erweiterung des Tierheims von La Nucía um 16 Zwinger auf 150 Quadratmetern begonnen. Die Kosten betragen knapp 40.000 Euro. In seinen elf Jahren ist das Refugio de Animales bereits drei Mal erweitert worden. Diese vierte Vergrösserung soll im Dezember abgeschlossen sein. Das Tierheim wird vom Rathaus jährlich mit 40.000 Euro unterstützt.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde La Nuca hat sich als eine von drei Dutzend Gewinnerinnen der Auszeichnung "Europäische Sportstadt" (erhalten 2012) für die jetzt unter diesen Städten zu vergebende Auszeichnung “Mejor Villa Europea del Deporte de todos los tiempos” beworben. Nach Besuch des Bewertungskomitees der Vereinigung der Europäischen Sport-Hauptstädte (ACES EUROPE = Asociación de Capitales Europeas del Deporte) sei der Optimismus der Verantwortlichen der Kandidatur von La Nucía noch ein bisschen gestiegen, so Bürgermeister Bernabé Cano (PP). Der Gewinner werde am 6. Dezember 2017 im Europäischen Parlament in Brüssel bekanntgegeben, so das Ayuntamiento. Es weist auf potente Mitbewerber aus Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal der Tschechei und anderen EU-Ländern hin.
Es zählen auch Ausstrahleffekte wie der, das 83% der Schüler von La Nucía Sport treiben, gegenüber 65% im nationalen Durchschnitt von Spanien. ACES Europe: "Durch einen in den Sport investierten Euro werden 15 bei der Gesundheit gespart." Sport erwirtschafte 3 % des Bruttosozialproduktes der EU und sei für 3,5 % der Beschäftigung verantwortlich.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde La Nucía stellt in ihrem Haushalt für das nächste Jahr 200.000 Euro für Projekte bereit, die von Bürgern vorgeschlagen und -nach einer Machbarkeitsprüfung durch Rathaus-Techniker- ausgewählt werden. Die Vorschlagsfrist (über die städtische Webseite oder im Ayuntamiento) endet am 27 November 2017.
Meldung kommentieren

Die Trinkwasserfirma FCC Aqualia hat mit der jährlichen Reinigung der sechs Trinkwasserdepots von La Nucía begonnen. Die Kosten betragen 25.000 Euro. Die Wasserversorgung wird in dieser Zeit nicht beeinträchtigt. Dazu werden punktuell kleine Verbesserungen durchgeführt, wie in Tossal das Ausflussrohr, so dass die Chlorierung gleichförmig während der 24 Stunden des Tages durchgeführt werden kann. Für März 2018 wurde die Fertigstellung der Trinkwasseranlage (zweites Foto) angekündigt.
Meldung kommentieren

Weiter