COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Die bisher von einer Privatfirma durchgeführte Einsammlung und Weiterleitung zum Recycling des Altpapiers und Kartons aus den blauen Containern im Gemeindegebiet von Teulada Moraira wird künftig die städtische Firma Teumo Serveis durchführen. Das beschloss die Gemeindevertretung.
Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Teulada Moraira hat beschlossen, dass die kommunale Immobiliensteuer auch auf Raten bezahlt werden kann. Dabei fallen keinerlei Zinsen an, so die Gemeinde. Der Antrag muss im Rathaus gestellt werden.
Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Teulada Moraira hat den Vertrag mit der Firma "Orthem" für den Bau eines "soziokulturellen" Gebäudes an der Stelle des ehemaligen Freibades aufgelöst. Die Arbeiten stoppten Anfang März, die Firma kam einer Wiederaufnahmeanordnung der Stadt auch nach Ende des Alarmzustandes nicht nach. Wenn es keinen Einspruch gibt, kann Ablauf einer Frist neu ausgeschrieben werden, ein Prozess, der auf jeden Fall mehrere Monate dauert. Auch von dem gescheiterten Freibad-Neubauprojekt im Sportzentrum, bei dem das Rathaus offenbar über den Tisch gezogen wurde und das seit zwei Jahren still steht, gibt es keine Neuigkeiten.
Meldung kommentieren

Ein Grundstücksbesitzer in der Nähe des Strandes von Moraira-El Portet hat der Gemeinde ein Grundstück zwischen den Strassen Puerto Espindola und Puerto Espasante als Parkplatz für die Strandbesucher zur Verfügung gestellt. Das Rathaus hat die Parzelle für diesen Zweck hergerichtet. Der frühere Parkplatz beim Strand war vom überregionalen Wasserwirtschaftsamt im vergangenen Jahr auf Dauer gesperrt worden, weil bei Starkregen dort Überschwemmungsgefahr herrscht.

Anm. der Redaktion:
In Zeiten akurater und zeitiger Wetterwarnungen ein echter Anachronismus, der zeigt wie öffentliche Verwaltung dem gesunden Menschenverstand im Weg stehen kann: Wegen zehn, vielleicht zwanzig, Tagen jeweils tagelang zuvor vorhersagbarer starker Regenfälle im Jahr wird in wichtiger Parkplatz direkt beim Strand 365 Tage pro Jahr gesperrt.
-cgb-













Meldung kommentieren









Meldung kommentieren

Mit Hilfe von zwei Hubschraubern und Feuerwehreinheiten am Boden wurde Ende Juli 2020 ein Brand beim Camí Vell de Teulada, in der Nähe des Tossal Gros von Teulada schnell gelöscht. Lediglich 3.000 Quadratmeter waren betroffen.
Meldung kommentieren

Am letzten Julli-Wochenende 2020 landeten an den Küsten der Provinz Alicante 80 Flüchtlinge aus Afrika in 6 Booten, eines davon in der Bucht El Portet von Moraira. Von den 12 algerischen Insassen dieses Bootes wurde einer positiv auf das Corona-Virus getestet. Deshalb mussten die vier Ortspolizisten, die sich um diese illegalen Immigranten kümmerten, die Quarantäne antreten. Die 80 an der Costa Blanca aufgegriffenen Flüchtlinge wurden ins Feldlazarett beim Hospital General in Alicante gebracht, wo die Polizei einen Fluchtversuch vereitelte, wie die spanische Presse berichtete.
Meldung kommentieren

Das Liegenlassen der gemeinhin als "Algen" bezeichneten Überreste von angeschwemmtem Seegras soll die Erosion am kleinen Platgetes-Strand von Moraira stoppen oder zumindest bremsen, jetzt auch in der Sommersaison. Badegäste hatten sich -auch in WOCHENPOST und costa-info.de- darüber beschwert, dass der Zustand der beiden Strände Platgetes und Ampolla so steinig wie seit Jahrzehnten nicht ist. Die Januar- und andere Stürme hatten offenbar ganze Arbeit geleistet, da half auch nicht, dass die Stadt nach dem Winter das Seegras länger als üblich zum Schutz des Sandes hatte liegen lassen.
Meldung kommentieren

Von einem der besten Musik-Konservatorien der USA, dem Curtis Institute of Musica von Philadelphia, ist mit Silke Ribes eine ehemalige Schülerin des Conservatori Professional de Música von Teulada angenommen worden. Die in Beethoven, Prokofiev, Liszt und Rachmaninov spezialisierte Musikerin wird in dem Curtis-Orchester das Piano spielen.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Mit direkten Ansagen in mehreren Sprachen und aussagefähigen Bildern will das Rathaus von Teulada-Moraira auf Plakaten und im Internet seine Bürger auf ihren Beitrag für ein sauberes Gemeindebild hinweisen. "Es stört dich, dass die Strassen schmutzig sind? - Der Verantwortliche bist du" ist eine davon. Die Stadt weist auf die Hausabholung von Sperrmüll hin.
Termine: 965744 800 oder 900 504237

Kurz angemerkt:
Das ist ein mindestens zweischneidiger Satz, weil ihn neben den vielleicht 2, 3 oder 4 % Müllschweinen, denen er wahrscheinlich mehrheitlich am Allerwertesten vorbei geht, auch die grosse Mehrheit ordentlicher Müllentsorger zu lesen bekommt. Der eine oder andere könnte auf die Idee kommen, ihn neben dem immer berechtigten Schuss auf Müllschweine, welche die Gemeindschaft belasten, folgendermassen zu interpretieren: verantwortlich, weil Stadtregenten gewählt, die das Problem offenbar nicht in den Griff bekommen und das Erscheinungsbild der Gemeinde -mehr als früher?- von der schmuddeligen Minderheit bestimmen lassen. Das legt der etwas verzweifelt konnotierte Satz nahe sowie -natürlich subjektive- Bürger-Wahrnehmungen wie im Leserbrief auf Seite 3 dokumentiert. Muss der Ansatz Überwachungskameras aus La Nucía den Weg weisen, den vor zwei Jahren der damalige PP-Bürgermeister von Teulada-Moraira als illegal bezeichnete?
-Carl-Georg Boge, Hsg. WOCHENPOST und costa-info.de-

Meldung kommentieren

Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen